Home / Lokales / Erforschen und Entdecken im Wald: Erfolgreicher Start für den Naturkindergarten Schonungen

Erforschen und Entdecken im Wald: Erfolgreicher Start für den Naturkindergarten Schonungen


Sparkasse

SCHONUNGEN – Seit dem 13.September ist der Wald-/ und Naturkindergarten in Schonungen täglich geöffnet. Kinder, Eltern und Erzieher sind schon nach den ersten Tagen sehr gut angekommen und begeistert.

Seit der Zustimmung im Gemeinderat Schonungen Ende Februar sind somit rekordverdächtige 6 Monate für Planung, Finanzierung, Konzeption, Mitarbeiteraquise, Genehmigung, Öffentlichkeitsarbeit und Bau vergangen.


Mezger

Ohne die weit über 1000 Helferstunden und den großen Einsatz einiger Idealisten wäre das Projekt in diesen Zeitraum niemals zu realisieren gewesen, führt Jürgen Sander, Geschäftsführer AWO Kreisverband Schweinfurt Land und Träger des Naturkindergartens Schonungen an. Insbesondere Rudolf Fambach brachte von baulicher Seite als Planer, Bauleiter und Ideengeber für das Waldhaus und die Komposttoilette seine volle Kompetenz ein, ergänzt Frau Claudia Seuffert-Fambach.

Warum Wald-/Naturkindergarten: Die positiven Effekte von Waldkindergärten auf die Entwicklung der Kinder hinsichtlich Entwicklung, Sozialverhalten und Schulvorbereitung sind bei Eltern, Erziehern und Schulen längst anerkannt. Dies zeigt auch die ständig wachsende Zahl von Wald-/Naturkindergärten in ganz Deutschland. Die Gemeinde Schonungen als eine der waldreichsten Kommunen mit vielen jungen Familien bietet sich hervorragend an, den Lebensraum Wald intensiv für die Erziehungsarbeit zu nutzen.


Erst im März hat der Gemeinderat mit seinem Beschluss den Weg geebnet. Seitdem arbeiteten die AWO als Träger und die Elterninitiative mit Unterstützung der Gemeinde mit Hochdruck an der Umsetzung des neuen Naturkindergartens.

Das Wichtigste an einem Kindergarten ist ein bestens qualifiziertes und motiviertes Team, führt Ralf Fambach, Sprecher der Elterninitiative aus. Insgesamt umfasst das erfahrene und bestens qualifizierte Team aktuell vier Personen. Hanna Merz hat bereits umfangreiche Waldkindergartenerfahrung und übernimmt als Erzieherin und Waldpädagogin die Leitung des Naturkindergartens Schonungen. Julia Greifelt, die aus Schonungen stammt, ist Erzieherin und hat aktuell Ihr Studium zum Bachelor of Arts Pädagogik beendet.

Johanna Leimbach ist bereits Kinderpflegerin und wird im Rahmen des Anerkennungsjahres im Waldkindergarten Ihre Ausbildung zur Erzieherin abschließen. Unterstützt wird das Team durch Claudia Seuffert-Fambach, die als Sozial-/ und Erlebnispädagogin aufgrund ihrer Lehrtrainertätigkeit am Centrum für Erlebnispädagogik Volkersberg viel Praxis- und Theoriewissen einbringt. Einen Tag pro Woche ergänzt Victoria Reugels aus Marksteinach das Team im Rahmen ihres Praktikums in der Ausbildung zur Kinderpflegerin.

Der Kindergarten steht allen Kindern, auch außerhalb des Landkreises, ab ca. 2,5´bis 6 Jahren offen.

Das ganze Jahr über werden die Kinder im „Freien“ betreut: Überdies stehe Ihnen das so genannte Waldhaus „Rudi“ mit einer Grundfläche von 50 m² zur Verfügung. Zu erleben gibt es in der Natur für die Kinder viel. Wiesen, Täler, vielfältige Baumarten, Streuobst, Insekten, Pflanzen, Quellen und vieles mehr laden zum Erforschen und Entdecken ein. Gearbeitet wird nach dem bayrischen Kindergartengesetz. Elternpartizipation und individuelle Kindesförderung werden großgeschrieben.

Als Standort wurde eine Fläche hinter dem Hochwasserbehälter in Schonungen in Absprache mit dem Revierförster und der Gemeinde festgelegt: Die Bedingungen, was Erschließung, Anbindung und Umfeld angeht, sind dort ideal. Unterhalb des Waldplatzes, am Naturfreundehaus, befindet sich ein Parkplatz, der als Treffpunkt jeden Morgen dient. Von da aus geht es mit den Erzieherinnen in den Wald und die Natur.

Unterstützung erfährt der Kindergarten zudem vom Landesverband der Wald-/ und Naturkindergärten Bayern. Dieser betreut über 350 derartige Einrichtungen in ganz Bayern. Bereits seit März ist der Naturkindergarten im Landesverband Mitglied. Für alle Interessierten wurde unter www.naturkindergarten-schonungen.de eine Informationsplattform eingerichtet.

Aktuell sind 11 der 18 Plätze für den Start im September vergeben. Im März kommen weitere Kinder hinzu. Auch gibt es bereits zahlreiche Anmeldungen für die kommenden Jahre. Wer Interesse an einem Schnuppertag bzw. einer Anmeldung hat, kann sich gerne an info@naturkindergarte-schonungen.de wenden. Die AWO, das pädagogische Team, die Waldkinder und die Elterninitiative freuen sich über weitere interessierte Eltern und Kinder.

Die offizielle Einweihung findet am Sonntag, den 15. Oktober, um 14 Uhr statt. Hierzu findet ein Tag der offenen Tür statt, bei dem alle interessierte ganz herzlich eingeladen sind!

Kontaktdaten:
Telefon: 017640461545
Info@naturkindergarten-schonungen.de



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pure Club
Pinocchio
Yummy
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.