Home / Lokales / Ermittlungen der EKO „Hausen“ nach tödlichem Verkehrsunfall laufen noch immer auf Hochtouren – Der Unfallverursacher ist weiter flüchtig

Ermittlungen der EKO „Hausen“ nach tödlichem Verkehrsunfall laufen noch immer auf Hochtouren – Der Unfallverursacher ist weiter flüchtig


Stern-Apotheke

SCHONUNGEN – Nach wie vor fieberhaft arbeiten die Mitglieder der EKO „Hausen“ an der Ermittlung eines noch immer unbekannten Pkw-Fahrers, der am Montagabend einen Unfall mit zwei Toten verursacht hatte. Die beiden Getöteten werden am Mittwoch obduziert. Am selben Tag werden Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes den sichergestellten Pkw noch einmal auf verwertbare Spuren hin untersuchen. Hinsichtlich des Unfallverursachers gibt es noch immer keine gesicherten Erkenntnisse.

Nach den Veröffentlichungen in den Medien sind im Laufe des Dienstags bereits zahlreiche Hinweise bei der eigens gebildeten Ermittlungsgruppe der Verkehrspolizei Schweinfurt eingegangen. Dabei haben sich jetzt einige Erfolg versprechende Spuren herauskristallisiert. Allerdings liegen hinsichtlich der erfolgten Überprüfungen noch keine gesicherten Ergebnisse vor.


Abenteuer Allrad

Die beiden Unfallopfer werden am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt obduziert. Dabei erhoffen sich die Ermittler Hinweise darauf, wie der Mann und die Frau ums Leben gekommen sind. Mögliche neue Ermittlungsansätze ergeben sich eventuell auch aus der genauen Spurensuche in dem Unfallauto, das auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt sichergestellt wurde. Im Laufe des Mittwochs werden Spezialisten des Bayerische Landeskriminalamts die Beamten der EKO „Hausen“ unterstützen.

Noch immer hoffen die ermittelnden Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Dabei geht es vor allem darum, ob jemandem am Montagabend das gestohlene Auto der Marke Audi 80 mit dem amtlichen Kennzeichen SW-M 929 im Bereich Schonungen – Hausen aufgefallen ist. Außerdem hoffen die Beamten weiter darauf, dass jemand auf den von der Unfallstelle wegrennenden Unfallverursacher aufmerksam geworden ist. Hinweise nimmt die Ermittlungskommission „Hausen“ unter Tel. 09722/9444-0 entgegen.




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Pure Club
Bei Dimi
Yummy
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

11 x ausgezeichneter Biergenuss beim International Craft Beer Award 2019: Kundmüller aus Weiher hat die Mundknüller

NEUSTADT AN DER WEINSTRASSE / WEIHER - Große Freude bei der Preisverleihung des Meininger’s International Craft Beer Awards in Neustadt an der Weinstraße: Roland und Oswald Kundmüller durften auf der Bühne sage und schreibe elf Medaillen entgegennehmen, darunter die zwei besonderen Platin-Auszeichnungen für den Weiherer Bock und den Gemeinschaftssud Weiherer/Cervejaria Bamberg Rauchbock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.