Home / Lokales / Erster Bauabschnitt mit Aldi und Edeka eröffnet: Gemeinde Schonungen plant Erweiterung des Gewerbegebiets

Erster Bauabschnitt mit Aldi und Edeka eröffnet: Gemeinde Schonungen plant Erweiterung des Gewerbegebiets


Sparkasse

SCHONUNGEN – Die Neugier war groß: Am Donnerstagfrüh herrschte reger Verkehr an Schonungens frisch eröffneten Gewerbegebiet „Tiefer Graben“. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am Vorabend der erste Bauabschnitt des neuen Gewerbeparks durch Bürgermeister Stefan Rottmann feierlich eröffnet.

Der Gewerbepark am südlichen Ortsrand von Schonungen ist eines von vielen Großprojekten neben Pflegezentrum, Kanal, Breitband, barrierefreier Wohnungsbau, Grundschule, Kinderkrippe usw…, die Bürgermeister und Gemeinderat angestoßen haben.


Johanniter Schweinfurt

„Mir liegt das Gewerbegebiet besonders am Herzen!“, erklärt Rottmann. Mehr Kaufkraft, mehr Arbeitsplätze, mehr Frequenz und schließlich mehr Gewerbesteuer, das erhofft sich der Bürgermeister. Schließlich ist er überzeugt, dass alle ansässigen Unternehmen von der neuen Dynamik und Impulsen des Gewerbeparks profitieren.


Neben zahlreichen Fachmärkten gibt es mit Tegut, Lidl, Aldi, Edeka und Netto keinen Grund mehr, außerhalb Schonungens einzukaufen. Die Ausmaße und die Atmosphäre des neuen Edeka-Vollsortimenters sind beeindruckend. 22.000 Artikel auf 1.500 Quadratmetern – eine Obst- und Gemüsetheke auf über 100 Quadratmetern, eine riesige Fleisch- bzw. Käsetheke und vieles mehr. Breite Gänge und niedrige Regale sorgen für zusätzlichen Komfort. Im großen Eingangsbereich ist noch ein Bistro mit Kundentoilette untergebracht. 150 Parkplätze stehen zur Verfügung.

uebergabe-eroeffnung-aldi

Auch Aldi präsentiert sich modern und großzügig. Auf Flachbildschirmen werden die Angebote der Woche präsentiert. Mit 1.000 Quadratmetern gehört Schonungens Aldi zu den größeren Märkten. Von Helmstadt aus betreut Dominik Engel die Expansion von Aldi. Mit über 50 Filialen in Teilen von Bayern und Baden Württemberg unterhält Aldi bereits ein dichtes Filialnetz. Nur Schonungen war bisher noch ein weißer Fleck auf der Landkarte.

Das Gewerbegebiet ist gut zu erreichen und verkehrstechnisch günstig gelegen. Autobahn, Bundesstraße, Stadtbus- und Zuganbindung sind nur einen Steinwurf entfernt. Genau das spricht für die Attraktivität des neuen Gewerbegebiets und für die Expansionsentscheidung von Aldi.

Mit der Erschließung des neuen Gewerbeareals ist der Gemeinde schließlich ein Coup gelungen. Mit der Investorengruppe Deubema hat die Gemeinde einen seriösen Finanzier gefunden, der die kommunale Erschließung von Straße und Kanal komplett aus eigener Tasche zahlte und obendrein die Flächen der Gemeinde erworben hat. Straße, Kanal, Beleuchtung, Pumpwerk und das Auffüllen des Geländes wurden durch Deubema finanziert.

uebergabe-eroeffnung-edeka

Gemeinde und Investoren sind gerade dabei, die nächsten Bauabschnitte vorzubereiten und stehen mit vielen weiteren ansiedlungswilligen Einzelhändlern, Betrieben und Unternehmen in Kontakt. Es gibt auch schon eine vielversprechende Nachnutzung für den alten Edeka, wie Rottmann verrät. Dass auch das erfolgreiche Chemielabor Dr. Graser in Schonungen weiter expandiert und ein zusätzliches modernes Betriebsgebäude im neuen Gewerbegebiet baut, freut den Bürgermeister besonders.

Die Großgemeinde, aber vor allem Schonungen verfügt über ein großes Einzugsgebiet, gerade auch in Bereichen des Landkreis Hassberge, mit vielen Pendlern: „Wir wollen die Kaufkraft an Schonungen binden. Davon profitieren auch die anderen ansässigen Einzelhandelsbetriebe, wenn die Konsumenten nicht aus der Gemeinde fahren!“, ist Rottmann überzeugt. Durch die hohe Frequenz, wird das Gebiet auch für andere Dienstleister, Händler und Betriebe interessant, die von der Magnetwirkung profitieren.

Fotos: Gemeinde Schonungen, Rottmann



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Geiselwind oben
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.