Home / Lokales / „Es wird das von allen erwartete Ergebnis geben!“ – Schweinfurts Oberbürgermeister-Kandidaten werden vorgestellt – Heute: Stefan Funk über den amtierenden OB Sebastian Remelé (CSU)

„Es wird das von allen erwartete Ergebnis geben!“ – Schweinfurts Oberbürgermeister-Kandidaten werden vorgestellt – Heute: Stefan Funk über den amtierenden OB Sebastian Remelé (CSU)


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Wer wird am 16. März (oder später in einer Stichwahl) zu Schweinfurts Oberbürgermeister gewählt? Wir von inundumsw.de lassen heuer jeweils einen Weggefährten der drei männlichen Kandidaten zu Wort kommen. Heute ist Stefan Funk an der Reihe. Der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Kreisvorsitzender der CSU und Bezirksrat, 53 Jahre alt, spricht über den amtierenden OB Sebastian Remelé.

Werden das am 16. März in Schweinfurt OB-Wahlen mit einem völlig unspektakulären Ausgang oder liegt eine Überraschung in der Luft?
Stefan Funk: Es wird das von allen erwartete Ergebnis geben. Sebastian Remelé hat vom ersten Tag seiner Amtszeit eine tolle Arbeit abgeliefert. Er hat Projekte abgeschlossen, auf den Weg gebracht und neue konsequent sowie zielgerichtet entwickelt . Diese Arbeit wird belohnt werden.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Sie kennen als Fraktionsvorsitzender der CSU den amtierenden Oberbürgermeister Sebastian Remelé schon lange. Warum hat er es verdient, ein zweites Mal gewählt zu werden?
Stefan Funk: Sebastian Remelé  ist sehr tief in der Bevölkerung in allen Schichten verwurzelt und weiß somit genau, welche Entwicklung die Stadt Schweinfurt in Zukunft braucht und ihr gut tut, um sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.


Haben die Herausforderer in dem einst so „roten“ Schweinfurt denn eine Chance?
Stefan Funk: Jeder hat eine Chance. Man muss alle Kandidaten ernst nehmen und sich mit ihnen auch inhaltlich auseinandersetzen. Wichtig ist, dass man seinen eigenen Weg konsequent geht und ihn stetig verfolgt.

Sebastian Remele Internet 0Eine Stichwahl – realistisch oder wird´s keine geben?
Stefan Funk: Nach meiner Überzeugung wird es keine Stichwahl geben. Die Wählerinnen und Wähler wissen, was sie wollen – und werden das auch am 16. März mit der Stimmabgabe artikulieren.

Jeweil einen lobenden Satz aus Ihrer Feder für den der beiden Gegenkandidaten – das hätte an dieser Stelle unseren Respekt verdient….. Was machen beide denn gut?
Stefan Funk: Stephan Kuserau versucht als Außenstehender sich einzubringen und Vorschläge für die Entwicklung der Stadt zu machen. Frank Firsching will, dass die Schnüdel wieder in der Fußball-Bundesliga spielen, das gefällt mir.

Und was würde Ihr Kandidat auf alle Fälle – im Vergleich – besser machen?
Stefan Funk: Sebastian Remelé wird immer erst zuhören – dann sich eine eigene Meinung bilden und dann entscheiden und handeln und dabei die Menschen in den Mittelpunkt seiner Politik stellen.

Was erwarten Sie sich persönlich von den Kommunalwahlen? Einen sicheren Platz im Schweinfurter Stadtrat?
Stefan Funk: Persönlich hoffe ich, dass ich meine Vorstellungen auch ab 01. Mai weiter im Stadtrat für unser Schweinfurt einbringen und mitgestalten darf.

Was erwarten Sie für Ihre Fraktion?
Stefan Funk: Ich hoffe, dass die CSU Fraktion wieder die größte Fraktion wird und wir unseren Stärke leicht verbessern.

Funk und RemeleWelche Wahlbeteiligung erwarten Sie?
Stefan Funk: Ich hoffe auf eine sehr große Wahlbeteiligung. Bei acht Listen, die zur Wahl antreten, kennen viele Wählerinnen und Wähler auch viele Kandidatinnen und Kandidaten. Hier ist ein direkter Bezug zwischen Kandidat und Wähler gegeben. Vor Ort kann man am Meisten verändern, daher sieht der Wähler ob und wie sich was verändert. Das sollte zum Wählen anreizen.

Wer jetzt noch kurzfristig mehr wissen will im Vorfeld der Wahlen am 16. März, der informiert sich am besten wo?
Stefan Funk: An unseren Info Ständen an den Samstagen vor der Wahl am Georg-Wichtermann-Platz trifft er immer Sebastian Remelé oder mich sowie Dr. Anja Weisgerber und Staatssekretär Gerhard Eck. Beim Starkbierabend am Donnerstag, 13. März ab 19 Uhr im Wasserturm kann er auch in gemütlicher Atmosphäre sich mit uns unterhalten.

Unser Aufmacherbild zeigt Stefan Funk (links) und rechts Sebastian Remelé.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.