Home / Specials / Filme / Ex-Boxer und Profi-Griller Axel Schulz bei der Schweinfurter Tafel: „Ihr macht ´nen coolen Job!“

Ex-Boxer und Profi-Griller Axel Schulz bei der Schweinfurter Tafel: „Ihr macht ´nen coolen Job!“


Keiler

SCHWEINFURT – Wer weiß noch, dass Axel Schulz am 5. Oktober 1990 in der Düsseldorfer Philipshalle seinen ersten Profikampf als Boxer gegen George Ajio bestritt und gewann? Sicher kaum jemand, weil halt vor allem die verlorenen Fights des heute 52-Jährigen gegen beispielsweise Wladimir Klitschko oder George Foreman die Massen vor dem Fernseher lockten. Oft zweistellige Millionenzahlen gab es zu vermelden.

Nun hat es den gebürtigen Brandenburger, der heute in Frankfurt an der Oder lebt, nach Schweinfurt verschlagen. Und bei seinem Besuch zeigte er wieder, dass Schulz sein Herz am richtigen Fleck hat. Axel Schulz besucht am Donnerstag die Tafel Schweinfurt. Der einstige Profi-Boxer ist inzwischen ein erfolgreicher Unternehmer, engagiert sich selbst ehrenamtlich und unterstützt seit Jahren die Tafel und die Arche in Berlin. Da er wegen eines geschäftlichen Termins in Schweinfurt weilte, im Marktkauf Autogramme gab, stattet er auch der Tafel Schweinfurt einen Besuch ab. Es ist ihm ein Anliegen, Menschen am Rande der Gesellschaft zu unterstützen. Auch deshalb brachte er eine stattliche Anzahl seiner leckeren Berliner Currywurst, seines Schaschliks und Pulled Pork im Glas mit und gibt diese gerne an die Menschen weiter, denen es finanziell nicht ganz so gut geht. „Die Palette reichte aus für eine Tagesausgabe“, freute sich Tafel-Vorstand Ernst Gehling, der über eine einstige Kollegin den Kontakt herstellen konnte zu dem Ex-Boxer.





www.axelgrillt.de heißt die Seite, auf der Axel Schulz verrät: „Ich bin käuflich!“ Er kommt gerne zu PR-Terminen vorbei und grillt dann. Trotzdem legte er beim Besuch in Schweinfurt großen Wert darauf, nicht mit seinen eigenen Produkten abgelichtet zu werden. Weil es nicht nach Werbung aussehen soll, sondern weil es für ihn eine Herzensangelegenheit ist, auch die Schweinfurter Tafel-Mitarbeiter und viele der an diesem Donnerstag einkaufenden glücklich zu machen mit einem Foto oder einem Autogramm.


„Ihr macht ´nen coolen Job!“, lobte der Promi Gehling und sein Team. Und erzählte von den insgesamt 40 Tafeln in Berlin. „Das kann man sich nicht vorstellen. Gigantisch, dass es sowas gibt!“ Also: Im positiven Sinne bezogen auf die ehrenamtlichen Helfer. Negativ deshalb, weil solche Einrichtungen in Deutschland überhaupt notwendig sind. „Wenn ihr das nicht machen würdet, würde alles zusammen brechen“, fand Schulz richtige Worte in Schweinfurt.

„Das ist eine tolle Imagesache für uns. Es hilft uns, wenn mit seinem Besuch auch nur drei Menschen mehr auf uns aufmerksam werden“, weiß Ernst Gehling, der Zahlen parat hatte: 1993 wurde in Berlin die erste Tafel gegründet, heute gibt es um die 950 mit rund 2000 Läden in Deutschland.

Die Tafel Schweinfurt wurde 2003 gegründet und ist eine von 169 Tafeln in Bayern. Mit der Unterstützung von ca. 3.000 Tafel-Kunden:innen, hiervon sind mehr als 1.000 Kinder unter 15 Jahren enthalten, ist sie eine der größeren Tafeln in der Region. 160 Ehrenamtliche retten alleine für die Tafel Schweinfurt und ihre Kunden:innen jährlich weit mehr als 400 Tonnen Mittel zum Leben. Seit der Corona-Pandemie ist die Arbeit der Tafel Schweinfurt erschwert. Die Arbeit kann nur dank der vielen engagierten Menschen und Unternehmen in und um Schweinfurt geleistet werden. Kommenden Mittwoch findet bei der Tafel der zweite Impftermin statt. Ernst Gehling weiß, dass sozial schwache Menschen einen höheren Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind.

Übrigens ist Axel Schulz in einem ziemlich aktuellen Musikvideo der Band Knorkator („Rette sich wer kann“) mit einem Gastauftritt zu sehen. Gefragt nach dem Boxen sagt er: „Ich habe noch einen Sandsack zuhause, sonst mache ich nicht mehr viel!“ Und was das Speisen betrifft, „da sind Kohlrouladen mit dicker Soße mein Lieblingsessen. Habe ich aber auch schon verkauft!“


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!