Home / Urlaub / Fahr´ mal hin: Bad Rodach, Hildburghausen, ein Schlosspark, eine Waldbühne und die Burgruine auf einem Vulkan

Fahr´ mal hin: Bad Rodach, Hildburghausen, ein Schlosspark, eine Waldbühne und die Burgruine auf einem Vulkan


Förstina
BIG-1zu5
Rhön-Park-Hotel

BAD RODACH / HILDBURGHAUSEN – Ins nordwestliche Oberfranken und nach Südthüringen führte diesmal ein kleiner Ausflug mit zwei interessanten Kleinstädten, einer sehenswerten Burgruine und einer beeindruckenden Waldbühne.

Von Schweinfurt aus ist man locker in knapp einer Stunde im rund 70 Kilometer entfernten Bad Rodach. Dort gibt es eine verkehrsberuhigte Straße im Zentrum und einen schönen Platz rund um einen Brunnen. Bad Rodach, bekannt für sein Thermalbad, muss man nicht zwingend gesehen haben, aber wenn man schon mal in der Gegend ist…


Mezger

Weiter geht´s nach Heldritt in den nördlich gelegenen Nachbarort, der eine Besonderheit aufweist. Rund 200 Meter läuft man vom Parkplatz am Dorfrand aus durch den Wald und kommt dann nicht nur zum Fußballplatz und zu einem ehemaligen Freibad, sondern auch zu einer Waldbühne mit 800 überdachten Sitzplätzen. Im August treten hier Sebastian Reich, Stefan Eichner und Wolfgang Krebs auf, immerhin 200 Besucher sind dann in Corona-Zeiten zugelassen.


Von Heldritt aus sind 13 Kilometer erst in nördlicher Richtung und dann nach Westen bis Hildburghausen. Nun sind wir im ehemaligen Osten. Die Kreisstadt in Thüringen hat knapp 12.000 Einwohner, einen netten und belebten Marktplatz sowie eine kleine Fußgängerzone. Ein Muss ist ein Spaziergang durch den gleich ans Zentrum angrenzenden Schlosspark mit dem vielen Wasser.

Unser nächstes Ziel: Das rund 15 Kilometer südlich gelegene Seidingstadt, wo man das Auto im Ortskern an der Straße abstellen kann, um nun rund zwei Kilometer zu laufen. Erst entlang einer Strauchallee, dann durch den Wald, letztlich knapp die Hälfte der Strecke leicht aufwärts steigend. Oben lohnt es sich die auf einem Vulkan gebaute Burgruine Straufhain anzuschauen. zumal der Blick zurück nach Thüringen, Richtung Bad Rodach, auf die Gleichberge oder das Grabfeld wunderbar ist.

Auf dem Weg zurück nach Franken erinnerten wir uns an den eine Woche zuvor gelaufenen „Grenzgänger“, einen Rundweg bei Trappstadt, wo inmitten des Ortes ein guter Grieche feinste Kost anbietet. Das durch zuvor gelaufene vielleicht sechs Kilometer verlorene Gewicht hatten wir so schnell wieder drauf. Beim Essen kam die Nachricht von der 3:0-Führung der Ingolstädter gegen den Club. Auf der Heimfahrt über Bundorf und Hofheim schafften die Nürnberger Fußballer aber das entscheidende Tor…

Und hier noch einige Fotos der erlebnisreichen Tour:



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.