Home / Gastronomie / Fahr mal hin und kehr mal ein: Zwei Schlösser/ Burgen und zwei Brauereien in Oberfranken

Fahr mal hin und kehr mal ein: Zwei Schlösser/ Burgen und zwei Brauereien in Oberfranken


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

BURGEBRACH – Irgendwie kam alles dann doch ein bisschen ander bei einem Ausflug von SW1.News-Vielschreiber Michael Horling und seiner alles fotografierenden Partnerin Petra Moritz, die an sich geplant hatten, in einer anderen Brauerei in Oberfranken einzukehren, als es dann der Fall war. Doch auch so gab´s einiges zu sehen.

Über Michelau im Steigerwald führte die Fahrt nach Burgwindheim. Der kleine Ort, heftigst vom Verkehr belastet, ist sicherlich kein Muss bei einem touristischen Ausflug. Aber es gibt dort ein Schloss, das man sich durchaus mal anschauen kann.


Stellenangebot Gemeinde Grafenrheinfeld Verwaltungsfachangestellter Lehrstelle



Die Anreise führte auch durch Theinheim in den Haßbergen, wo allerdings klar war, dass an diesem Tag die Brauerei Bayer (Gasthaus zum Grünen Baum) nicht geöffnet hatte, um Bier auszuschenken. Was aber nicht klar war: Dass auch das Wirtshaus in Mönchsambach östlich von Burgwindheim geschlossen war. im Internet stand davon nichts. Also keinen Bock bei der Brauerei Zehnder. Und damit weiter nach…


Grasmannsdorf östlich von Burgebrach. Nach vier Jahren klappte es endlich mal wieder, die Brauerei Kaiser zu besuchen. Anders als damals war der Bock jedoch bereits Ende Dezember ausgetrunken. Weshalb es „nur“ ein Weihnachtsbier gab, das freilich auch mundete.

Weiter ging´s wie geplant nach Lisberg, einem Ort, der mit einer mächtigen Burg glänzt. Davor befindet sich ein Weingut, das man hier im Steigerwald an sich nicht unbedingt erwartet. Der riesige Innenhof würde sich bestens für größere Veranstaltungen eignen.

In Trabelsdorf wär´s nun nochmal möglich gewesen, ein Schloss zu besichtigen. Doch die Ausflügler aus Schonungen ließen das offen – für den Besuch, wenn der Braugasthof Beck Bräu geöffnet hat. An diesem Tag war das nicht der Fall.

Also im Ort kurz vor dem Schloss rechts abbiegen und weiter nach… Weiher, oberhalb von Viereth-Trunstadt. Zu überbackenen Rigatoni mit Hackfleischsoße sowie Bratwürsten mit Kraut und Brot schmeckte natürlich unter anderem das Fat Head Imperial IPA, ein Starkbier mit 9 %. Freilich wanderte in diesem Moment der Autoschlüssel weiter.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!