Home / Lokales / Fakultät für Maschinenbau erhält Laborausstattung: Schaeffler übergibt Messgeräte an Hochschule für angewandte Wissenschaften

Fakultät für Maschinenbau erhält Laborausstattung: Schaeffler übergibt Messgeräte an Hochschule für angewandte Wissenschaften


Keiler

SCHWEINFURT – Prof. Dr.-Ing. Stephan Sommer, Professor an der Fakultät für Maschinenbau der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, freute sich über Messgeräte im Wert von rund 2.000 Euro von der Schaeffler Technologies AG & Co. KG. Diese wurden heute von Wolfgang Schnabel, Leiter Sondermaschinenbau, und Hans Hoh, Leiter Elektrotechnik, übergeben.

Mehr als zwanzig Professoren, ebenso viele Ingenieure und Mitarbeiter sowie eine gute Laborausstattung im modernen Schweinfurter Campus garantieren eine fundierte Ingenieurausbildung an der Fakultät für Maschinenbau der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Zum wichtigen Aspekt der Laborausstattung leistete Schaeffler nun erneut einen Beitrag. Bei den gespendeten Geräten handelt es sich größtenteils um Kraftmesselemente. Mit dabei sind aber auch ein Oszilloskop, Amperemeter, Weggeber, elektrische Längenmessgeräte, digitale Messgeber, Messtaster und Drehgeber. Bei Schaeffler waren diese Geräte mehrere Jahre im Einsatz. Um den gleichbleibend hohen Qualitätsstandard, den Schaeffler an seine Produkte stellt, zu gewährleisten, wurden diese nun größtenteils durch neue Geräte ersetzt. „Die Messgeräte sind jedoch gut erhalten und für Lehrzwecke optimal zu gebrauchen. Bei der steigenden Studentenzahl ist es wichtig, eine umfassende Laborausstattung bieten zu können um die Qualität des Studiums zu gewährleisten“, so Sommer. Auch seitens Schaeffler unterstützt man gerne die angehenden Ingenieure: „Bereits seit vielen Jahren kooperieren wir mit der Hochschule. Das positive Feedback der Studenten zeigt, dass unser Engagement geschätzt wird“, so Schnabel.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik

Die übergebenen Geräte kommen u.a. in den Lehrveranstaltungen Qualitätsmanagement, Fertigungsmesstechnik sowie Wälzlagertechnik von Prof. Sommer zum Einsatz.


Schaeffler ist mit seinen Marken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 10,7 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz.

Die Sparte Industrie liefert über eine weltweit marktnahe Organisation und Anwendungsberatung Komponenten und Systeme für rund 60 verschiedene Industriebranchen. Das Portfolio umfasst über 225.000 Produkte und reicht von millimetergroßen Miniaturlagern z. B. für Dentalbohrer bis zu Großlagern mit einem Außendurchmesser von mehreren Metern, z. B. für Windkraftanlagen.

Auf dem Bild: Sie übergaben die Messgeräte seitens Schaeffler an Prof. Dr.-Ing. Stephan Sommer (Mitte) von der Fakultät für Maschinenbau der FHWS: Hans Hoh, Leiter Elektrotechnik (links) und Wolfgang Schnabel, Leiter Sondermaschinenbau.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.