Home / SW-N / FFF: Auch in Schweinfurt erreichte der Klimaprotest eine neue Rekordbeteiligung – MIT VIDEO UND FOTOS!

FFF: Auch in Schweinfurt erreichte der Klimaprotest eine neue Rekordbeteiligung – MIT VIDEO UND FOTOS!


AOK - Arztpraxis zu?

SCHWEINFURT – „Fridays for Future“ – in Berlin sollen es heute mehr als 100.000 Menschen gewesen sein, die auf der Straße gegen den Klimawandel protestierten. Und für dringend notwendige Maßnahmen dagegen. In München sprach man von über 30.000 Protestierenden. Und auch in Schweinfurt erreichte der Demonstrationszug eine neue Rekordbeteiligung.

5000 überwiegend junge Menschen wie beim Klimastreik in Würzburg waren es zwar nicht. Aber um die 500 Personen müssen es gewesen sein, die vom Schillerplatz zum Marktplatz liefen. Übrigens ab 13.30 Uhr – und damit NACH der Schule. So gesehen haben zumindest die Kids in Schweinfurt nicht für das Klima streiken müssen.


Kindertafel Glühwein

Hier noch der Polizeibericht zu Würzburg:

Versammlung „Klimastreik Würzburg“ – Polizei zieht nach friedlichem Verlauf positive Bilanz


WÜRZBURG – Freitagmittag hatten sich rund 5.000 Personen an einer angemeldeten Versammlung der Gruppierung „Fridays for Future Würzburg“ beteiligt. Die gesamte Versammlung mit der Auftaktveranstaltung am Hauptbahnhof, dem Demonstrationszug über den Berliner Ring, der Ludwigstr., Schönbornstr. bis zu der Abschlussveranstaltung am Unteren Markt verlief friedlich. Die Würzburger Polizei zieht eine positive Bilanz.

Die ordnungsgemäß bei den Sicherheitsbehörden angemeldete Versammlung startete gegen 11:00 Uhr mit dem Demonstrationszug durch die Würzburger Innenstadt zum Unteren Markt. Zu Spitzenzeiten hatten etwa 5.000 Personen an der Versammlung teilgenommen. Eine geplante Zwischenkundgebung in der Eichhornstraße ließ die Versammlungsleiterin aufgrund der unerwartet hohen Teilnehmerzahl ausfallen. Nach mehreren Redebeiträgen während der Abschlusskundgebung zur aktuellen Diskussion um den Klimaschutz beendete die Versammlungsleiterin die Veranstaltung gegen 15:30 ohne Sicherheitsstörungen.

Die Würzburger Polizei hatte sich auf die Versammlung gemeinsam mit den Würzburger Sicherheitsbehörden vorbereitet. Insgesamt verlief die gesamte Versammlung friedlich und störungsfrei. Einen Einsatzschwerpunkt stellten die polizeilichen Verkehrsmaßnahmen dar, um die aufgrund der Aufzugstrecke zu erwartenden Störungen des Straßenverkehrs gering zu halten. Nichtsdestotrotz kam es im Stadtgebiet teilweise zu erheblichen Staus. Teilweise kam auch der öffentliche Straßenverkehr zum Erliegen.

Fotos und Video aus Schweinfurt: Sandra Bernadett Grätsch / Schweinfurter Nachrichten



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Bei Dimi
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.