19. 04. 2018
Schäflein
Kaufhof
Pure Club
Eisgeliebt
Home / SLIDER / „Food Matters“ als Motto der World Robot Olympiad in Schweinfurt: Roboter verändern die Welt

„Food Matters“ als Motto der World Robot Olympiad in Schweinfurt: Roboter verändern die Welt




Landratsamt Kultur

SCHWEINFURT – Am 17. Mai 2018 findet zum vierten Mal der Regionalwettbewerb der World Robot Olympiad in der Wissenswerkstatt Schweinfurt statt. Für 18 Teams aus der Region geht es um den Einzug in das Deutschlandfinale in Passau.

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Die WRO Saison 2018 steht unter dem Motto „Food Matters“ also Roboter die sich mit dem Thema Lebensmittelverwertung und Präzisionsackerbau beschäftigen.

Der Wettbewerb in der Schweinfurter Wissenswerkstatt findet in der Regular Category der WRO in den Altersklassen Elementary (8 – 12 Jahre), Junior (13 – 15 Jahre) statt. Neu dabei ist in diesem Jahr die Starter Kategorie für die ganz kleinen ab 6 Jahre.


HVB

Bei der Regular Category fährt ein maximal 25cm x 25cm x 25cm großer LEGO Roboter über einen ca. 2qm großen Parcours und löst verschiedene Aufgaben (z.B. Farben unterscheiden, Materialien transportieren). Dabei müssen die Teams ihren Roboter am Wettbewerbstag neu zusammenbauen und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren.




In jeder Altersklasse gibt es dabei unterschiedliche Aufgaben zum Thema der Saison. Die jüngsten Mädchen und Jungen (6 – 12 Jahre) bauen einen Roboter, der dabei hilft Lebensmittel effektiver zu verwenden und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Die Teams der Altersklasse Junior (13 – 15 Jahre) kümmern sich um Präzisionsackerbau, wobei Daten über die Bodenqualität gesammelt werden und Setzlinge richtig platziert werden müssen.

Alle Teams haben bereits seit der Aufgabenveröffentlichung am 16. Januar 2018 Zeit, sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Die Veranstaltung in der Wissenswerkstatt ist einer von 30 regionalen Wettbewerben im ganzen Bundesgebiet. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 584 Teams an der WRO teil. Aus der Region Unterfranken können sich 2 Teams für das Deutschlandfinale im Juni in Passau qualifizieren. Dort winken dann Startberechtigungen zum diesjährigen Weltfinale in Chiang Mai (Thailand).

Der Wettbewerb in der Wissenswerkstatt ist eine öffentliche Veranstaltung und Besucher sind herzlich willkommen (Eintritt frei). Besonders spannend ist es ab etwa 12:00 Uhr, wenn die Roboter auf den unterschiedlichen Wettbewerbsparcours auf Punktejagd gehen.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ehrungen für Traudel Steinmüller, Rainer Wichtermann und Marianne Firsching: Helmut-Rothemund-Medaille für verdiente SPD-Stadträte

SCHWEINFURT - Drei runde Geburtstage nahm die Schweinfurter SPD zum Anlass, drei ehemalige Stadträte zu ehren. Traudel Steinmüller und Rainer Wichtermann, die beide in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feierten, sowie Marianne Firsching, die 75 Jahre wurde, wurden für ihr außerordentlichen kommunalpolitisches und gesellschaftliches Engagement mit der Helmut-Rothemund-Medaille ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.