Home / Lokales / Für mehr Sicherheit auf den Straßen: Landrat Florian Töpper unterstützt den Wettbewerb „Bayerischer Verkehrssicherheitspreis“

Für mehr Sicherheit auf den Straßen: Landrat Florian Töpper unterstützt den Wettbewerb „Bayerischer Verkehrssicherheitspreis“


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

LANDKREIS SCHWEINFURT – Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im vergangenen Jahr in Bayern im Vergleich zu 2011 zwar um vier Prozent auf rund 364.000 gestiegen, die Zahl der Verletzten ist erfreulicherweise aber um ein Prozent gesunken. Sie lag im Jahr bei 69.400. Auch sind wesentlich weniger Verkehrsteilnehmer tödlich verunglückt. Erschreckend ist jedoch die Entwicklung im Bereich der Schulwegsicherheit: 2012 gab es acht Prozent mehr Schulwegunfälle und 17 Prozent mehr verletzte Kinder. Für Landrat Florian Töpper ist dies ein Grund mehr, den Wettbewerb „Bayerischer Verkehrssicherheitspreis“ zu unterstützten.

Seit 1997 wird dieser Preis jährlich von der Versicherungskammer Bayern und der Landesverkehrswacht Bayern vergeben. Landrat Florian Töpper hofft, dass sich möglichst viele an dem Wettbewerb beteiligen. „Verkehrssicherheit geht uns alle an. Wir stehen alle in der Verantwortung, uns umsichtig und rücksichtsvoll im Straßenverkehr zu verhalten, um so vor allem die schwächsten Verkehrsteilnehmer – unsere Kinder – besser zu schützen“, sagt Landrat Florian Töpper.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Dem Straßenverkehrsamt des Landratsamtes Schweinfurt ist die Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg ein großes Anliegen. Die Polizei informiert das Landratsamt über jeden Schulwegunfall in der Region. „Wenn uns ein Unfall gemeldet wird, überprüfen wir sofort vor Ort, ob an der Verkehrsregelung etwas verbesserungswürdig ist“, erklärt Torsten Kröckel, Schulwegbeauftragter des Landratsamtes Schweinfurt.


Aber auch jeder Einzelne kann seinen Teil zu mehr Sicherheit auf Bayerns Straßen beitragen. Der mit 7500 Euro dotierte Preis der Versicherungskammer Bayern und der Verkehrswacht Bayern richtet sich an Einzelpersonen ab zehn Jahren und Gruppen sowie Schulklassen aus Bayern, die sich mit Kampagnen, Medienbeiträgen oder anderen Aktivitäten für die Verkehrssicherheit einsetzen. Ausgezeichnet werden insgesamt drei Projekte.

Einzelheiten zum Wettbewerb gibt es im Internet unter www.versicherungskammer-bayern.de oder www.verkehrswacht-bayern.de. Einsendeschluss für alle Wettbewerbsbeiträge ist der 30. April.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.