Home / Lokales / Fußballderby für einen guten Zweck: Das Duell der Rivalen aus den 90ern zwischen Niederwerrn und Oberwerrn

Fußballderby für einen guten Zweck: Das Duell der Rivalen aus den 90ern zwischen Niederwerrn und Oberwerrn


Johanniter Hausnotruf

NIEDERWERRN – Niederwerrn gegen Oberwerrn, VfL gegen SV – dieses Fußballderby gibt´s momentan nicht mehr. Weil die Niederwerrner ziemlich weit unten spielten und just nun eben den Aufstieg in die Kreisklasse schafften, als die Oberwerrner gerade in die Kreisliga sprangen. Doch nun steht das Derby doch wieder an!

Am 10. August, den Kirchweihsamstag in Niederwerrn, steigt ab 18.15 Uhr das Benefizspiel. Nicht zwischen den ersten Mannschaften sondern – was vielleicht noch attraktiver ist – zwischen Ehemaligen. Als  “Duell der Rivalen aus den 90ern” hat es Jürgen Röder benannt, einer der Hauptorganisatoren. Zahlreiche Kicker der damaligen Zeit treten gegeneinander an, diesmal für einen guten zweck: Denn Erlös und Sponsoreneinnahmen gehen an die Niederwerrner Kindergärten.
.
Schon damals ging es in diesen brisanten Duellen stets hoch her, galt es doch die Vorherrschaft innerhalb der Nachbarorte klarzustellen. Am 10. August wird jedoch der Spaß, der Teamgeist und natürlich der Benefiz-Gedanke im Vordergrund stehen. Viele Fußballer der 90er sehen sich nach sehr langer Zeit erstmals wieder und sogar die Trainer von einst, Franz Dülk und Kurt Vollmuth, haben zugesagt.



Die Idee dieses Kicks geistert seit längerem durch die Köpfe von Thorsten Brändlein, Roland Treichel und Jürgen Röder – allesamt ehemalige Spieler des VfL Niederwerrn. Letztes Jahr gab es bereits ein erstes Treffen und aufgrund der tollen Resonanz hatten die drei sich vorgenommen, es 2013 in einem professionelleren Rahmen aufzuziehen. Sehr schnell war auch die Idee geboren, das Ganze für einen guten Zweck zu organisieren.


Die Unterstützung im Vorfeld war großartig und so konnten zahlreiche Sponsoren gewonnen werden.
Mit Spannung fiebert man nun dem Spiel entgegen und hofft darauf, dass am Kirchweihsamstag viele Zuschauer und Fans den Weg nach Niederwerrn finden.

Unterstützt wird die Partie von den Firmen Keidel, Uwe Gary, Peter Gerner, Osswald, Spath, Elektro Haag, Peter Heßler, EDEKA Maul, Europcar, Pizzeria Rimini, Pizzeria Italo, von Walter Curtius, Peter Rosta (sto AG), Dominik Graser (MLP), Christian Kneuer (PC Dentalstudio) und von Jürgen Röders Firma Lernfelder.

Unser Bild mit dem Plakat zeigt von links nach rechts:
Peter Rosta (sto AG Schweinfurt), Roland Treichel, Jürgen Röder, Thorsten Brändlein, Karl Haag (Elektro Haag Niederwerrn).



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.