Home / Lokales / Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° – vielleicht ab 10. Mai möglich?
Auf den Fotos: Ratsherrenfrau Anna Dorothea: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski Winzerjunge Peter: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski

Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° – vielleicht ab 10. Mai möglich?


Pabst - Berufe in der Logistik

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – Sollte es die aktuelle Lage zulassen und der Lockdown nicht über den 09.05.2021 verlängert werden, können zahlreiche Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° unter Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden.

Kurzfristige Änderungen können daher immer eintreffen und somit Führungen auch wieder abgesagt werden.


AOK - Keine Kompromisse

Aufgrund der Corona Pandemie ist die Tourist-Information Schweinfurt 360° noch geschlossen.
Sobald der Inzidenz-Wert der Stadt Schweinfurt den Wert von unter 50 erreicht und es erlaubt, wird die Tourist-Information wieder geöffnet.


Bis dahin ist das Team aber weiterhin per Telefon: 09721 513600 und per Email: tourismus@schweinfurt360.de von 10.00 – 16.00 Uhr zu erreichen.

Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Mai stehen unter dem Motto Natur, Genuss und Kultur

Am 10. Mai startet der Rundgang durch Schweinfurt im Jahre 1585 mit der Ratsherrenfrau Anna Dorothea. „Von hohen Herren, edlen Damen und bösen Schweinen“. Nach den Zerstörungen des zweiten Stadtverderbens ist die Stadt wieder herausgeputzt. In den Jahren des Wiederaufbaus entstanden repräsentative Gebäude wie das Rathaus oder das Alte Gymnasium. Anna Dorothea führt vorbei an den schönsten Gebäuden der Stadt. Die Ehefrau des Ratsherren Lorenz Göbel, erzählt spannende Geschichten von interessanten Persönlichkeiten und von berühmten Schweinfurtern die im 16. Jahrhundert in der Stadt leben. Die Führung beginnt um 18.00 Uhr.

„Willkommen auf der Alm“. Die Gäste begleiten bei der geführten Wanderung zum Almrösl die Gästeführerin Frau Wiedorfer und schwelgen dabei in Kindheitserinnerungen. Bismarkhöhe, der Blick auf den Main, Dianeslust und die Schweinfurter Alm sind Stationen bei diesem Klassiker. Auf der Tour erzählt die Gästeführerin Geschichten und Anekdoten, im Almrösel gibt es zur Stärkung eine Fränkische Brotzeit. Start ist um 15.00 Uhr am 14. Mai, dem Tag des Wanderns.

Der Wein und die Natur stehen bei der Genussreise durch die Weinlage Wipfelder Zehntgraf am 16. Mai im Mittelpunkt. Informationen zum Weinbau, der Weinlage, dem Terroir sowie dem Weinort Wipfeld kommen bei der Führung nicht zu kurz. Die vielen Weinweitblicke der Extraklasse werden Ihnen im Gedächtnis bleiben, ebenso der Extra an Genuss. Die Wanderung startet um 10.00 Uhr mit Michael Schmid.

Begleiten Sie die Nachtwächtersfraa, Nicole Krinner, auf Ihrer abendlichen Runde durch die Schweinfurter Altstadt. Das couragierte Eheweib erzählt dabei manch amüsante Ankedote und gruselige Begebenheit die sich in der Vergangenheit zugetragen hat. Bewundern Sie die ganz besondere Atmosphäre von Schweinfurts Gassen und der alten Stadtmauer bei Nacht. Der Rundgang startet am 17. Mai um 21.00 Uhr.

Mit dem Bau des Museum Georg Schäfer im Jahr 2000 war ein Meilenstein des Strukturwandels Schweinfurts erreicht. Die Teilnehmer lernen bei der Führung das „neue Gesicht“ Schweinfurts durch die Altstadt kennen. Im Anschluss können Sich die Gäste von der Architektur des Baus vom Museum Georg Schäfer begeistern lassen und werfen einen Blick in den Innenbereich. Die Führung mit Frau Birgit Höhl findet am internationalen Museumstag, 18. Mai um 18.00 Uhr statt.

„In dubio Wein“ ist der Slogen des Schweinfurter Winzerjungen. Auf dem Rundweg erfahren die Teilnehmer Geschichten über den Wein sowie die lange Tradition des Weinbaus in Schweinfurt. Bei einem Zwischenstopp in der Weinstube Dahms können die Gäste sich selbst von einem guten Tröpfchen Frankenwein inspirieren lassen. Die Führung findet am 20. Mai um 18.00 Uhr mit Peter Hausmann statt.

Tauchen Sie ein in die bewegte und bewegende Geschichte der Firma Sachs. Ein Gästeführer begleitet Sie durch die beeindruckende SACHS-Ausstellung in einer ehemaligen Produktionshalle. Neben der Unternehmensgeschichte können Sie auch anhand zahlreicher Exponate, aus den Bereichen Fahrradnaben, Motoren, Fahrwerk- und Antriebskomponenten die imposante Entwicklung der Technik bestaunen. Die Führung beginnt am 20. Mai um 18.00 Uhr.

Die Führung „Die Fischer und ihre Tradition“ findet am 21. Mai statt. Die Fischer gehören zu den ältesten Schweinfurtern. Sie bewohnten ihren eigenen Stadtteil in Schweinfurt, den Fischerrain, der bis 1436 außerhalb der Stadtmauer lag. Auf dem Rundgang entlang des Mains bis in den Fischerrain, treffen die Teilnehmer auf echte Fischer/innen, die beim anschließenden “Fischhappen“ einiges von ihrem Handwerk berichten. Die Führung mit Frau Geiger startet um 16.00 Uhr.

An den Ellertshäuser See führt die Gästeführung am 23. Mai. Die einzige Talsperre Unterfrankens liegt idyllisch im Wald. Die Teilnehmer erfahren über die Beweggründe der Baugeschichte, von seiner Entstehung und Nutzung und Geschichten vom „versunkenen“ Ort Ellertshausen. Die Führung mit Margit Markert beginnt ist um 10.00 Uhr.

„Wirtshausgeschichten“ erzählt Martina Barth am 27. Mai während ihrer Führung durch die Altstadt. Auf dem Streifzug durch die Innenstadt erzählt sie Geschichte und Geschichten rund um die Schweinfurter Gastlichkeit, unerwünschte Gäste, rebellische Wirte, freche Tiere und allerlei Kulinarisches. Zum Ausklang gibt es ein Glas Wein in der kleinsten Weinstube Schweinfurts. Der Rundgang startet um 18.00 Uhr.

Die Führung „Unterwegs mit dem Elektrotechniker“ mit Roland Schwab findet am, am 31. Mai statt. Die Zeit zwischen 1871 und 1914 ist als die Gründerzeit in Deutschland bekannt. In Schweinfurt sind in dieser Zeit die Grundlagen für Firmen und Produkte mit weltweiter Bedeutung angelegt worden. Auch für die Infrastruktur wurden Grundsteine gelegt. Bei dieser Führung werden Fragen zu diesen Themen erläutert. Beginn der Führung ist um 15.30 Uhr

An Samstagen im Mai finden um 14.00 Uhr einstündige Altstadtführungen statt. Diese starten um 14.00 Uhr vor der Tourist-Information Schweinfurt 360°. Bei diesen Führungen können Gäste und Einheimische Wissenswertes über die ältere und neuere Stadtgeschichte Schweinfurt erfahren. Die Tickets für die Spontanführungen am Samstag können vor Beginn in der Tourist-Information erworben werden. Die Termine sind: 15. Mai, 22. Mai und 29.Mai.

Die Tickets für alle Führung sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1. erhältlich. Tel. 09721 – 513600. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Auf den Fotos:

Ratsherrenfrau Anna Dorothea: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski

Winzerjunge Peter: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski

Auf den Fotos:
Ratsherrenfrau Anna Dorothea: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski
Winzerjunge Peter: Tourist-Information Schweinfurt 360°_F.Trykowski


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!