Home / Ort / Hassberge / Hassfurt / Gemeinsam Werte stiften: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge spendet 1.000 Euro aus der Stiftergemeinschaft
Das Foto (©Daniela Gündling) zeigt von links: Peter Schleich (Vorstandsvorsitzender Sparkasse), Ursula Pöpperl (Vorsitzende Förderverein Palliativstation St. Josef e.V.) und Erich Kuhn (Leiter Private Banking Sparkasse)

Gemeinsam Werte stiften: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge spendet 1.000 Euro aus der Stiftergemeinschaft


Johanniter Hausnotruf

SCHWEINFURT – Die Förderung der Region ist nachhaltige Zielsetzung der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge: zum einen durch ein flächendeckendes Angebot an Finanzprodukten und zum anderen durch das Engagement für das Gemeinwohl und die Menschen in der Region.

Mit der „Stiftergemeinschaft der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge“ stellt die Sparkasse seit 10 Jahren eine unbürokratische Plattform für die Stiftungsgründung zur Verfügung.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere

Noch nie sind so viele Stiftungen in Deutschland gegründet worden wie in den letzten Jahren. Auch die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge umfasst eine Vielzahl von Stiftungen, die von Sparkassenkunden eingerichtet wurden. Mit den Erträgen der Stiftungen werden jährlich regionale Projekte und Initiativen mit einer Gesamtsumme von rund 40.000 Euro unterstützt. In diesem Jahr können aus nicht zweckgebundenen Mitteln 1.000 Euro frei vergeben werden.


Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Peter Schleich und der Leiter Private Banking, Erich Kuhn, eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Ursula Pöpperl, Vorsitzende des Fördervereins der Palliativstation St. Josef e.V.

„Wer stiftet, handelt zum Wohle der Gemeinschaft, unterstützt den heimischen Wirtschafts- und Kulturraum und fördert soziale Projekte. Gerne geben wir aus freien Stiftungsmitteln Spenden in die Region und lassen andere daran teilhaben“, so Peter Schleich bei der Spendenübergabe.

„Die Spende aus der Stiftergemeinschaft werden wir für das palliative Therapieangebot für schwer erkrankte Menschen verwenden“, erklärte Ursula Pöpperl. Im Namen des Fördervereins der Palliativstation St. Josef e.V. bedankte sie sich herzlich für die hilfreiche Unterstützung und Anerkennung für das Wirken des Fördervereins.

Das Foto (©Daniela Gündling) zeigt von links: Peter Schleich (Vorstandsvorsitzender Sparkasse), Ursula Pöpperl (Vorsitzende Förderverein Palliativstation St. Josef e.V.) und Erich Kuhn (Leiter Private Banking Sparkasse)

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!