Home / Corona-Krise / Gesundheitsamt Schweinfurt meldet zehn neue Corona Virus-Fälle: Bei allen ist der Zustand aber nicht besorgniserregend
Foto: Pixabay / effelle

Gesundheitsamt Schweinfurt meldet zehn neue Corona Virus-Fälle: Bei allen ist der Zustand aber nicht besorgniserregend


Sparkasse

SCHWEINFURT STADT UND LANDKREIS – Das Gesundheitsamt Schweinfurt bestätigt am Dienstag, 17. März 2020, (Stand 14.45 Uhr) zehn weitere Coronavirus-Fälle. Damit hat sich die Zahl der Infizierten für Stadt und Landkreis Schweinfurt auf insgesamt 24 erhöht.

„Angesichts der allgemeinen Lage, war auch bei uns eine Steigerung der Fallzahlen zu erwarten, da die Zahlen nach wie vor überall weiter steigen“, sagt Matthias Gehrig, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamts Schweinfurt.


Winner Plus

Gleichzeitig hat Gehrig in Summe aber auch eine gute Nachricht. „Bei allen positiv Getesteten ist der Gesundheitszustand nicht besorgniserregend.“ Insgesamt befinden sich derzeit drei Personen im Krankenhaus. Alle drei Personen sind jeweils über 80 Jahre alt. Auch wenn deren Zustand ebenfalls nicht kritisch ist, schließt sich auch Gehrig der grundsätzlichen Meinung vieler Mediziner an: „Ältere Menschen sind die absolute Risikogruppe. Es ist absolut wichtig, diese Personengruppe bestmöglich zu schützen.“


Zu positiv Getesteten hat das Gesundheitsamt Schweinfurt aktuell auch 258 Kontaktperson ersten Grades ermittelt. Unter Kontaktpersonen ersten Grades versteht man Personen, die mehr als 15 Minuten direkten Kontakt zu einem Erkrankten hatten. Diese 258 Personen hängen aber nicht alle automatisch mit 24 bestätigten Infektionen in Stadt und Landkreis zusammen, sondern auch mit Fällen in anderen Landkreisen. Alle 258 Kontaktpersonen sind zu Hause in Quarantäne und werden regelmäßig durch das Gesundheitsamt Schweinfurt kontaktiert und nach ihrem Gesundheitszustand befragt.

Dies ist derzeit ohnehin eine der zentralen Aufgaben des Gesundheitsamts. Die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten täglich mit Hochdruck daran Kontaktpersonen zu ermitteln und zu kontaktieren. „Die Kolleginnen und Kollegen sind sehr konzentriert und motiviert bei der Sache. Daher gelingt uns die Ermittlung und Kontaktaufnahme von jeweils positiv getesteten Fällen in Summe bislang sehr gut und zeitnah“, berichtet Gehrig.

Auch der Informationsbedarf der Bevölkerung ist nach wie vor verständlicherweise groß. Daher wurde die Besetzung des Bürgertelefons des Gesundheitsamts Schweinfurt inzwischen auf acht Mitarbeiter aufgestockt. Es ist nach wie vor Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr unter Telefon 09721/55-745 erreichbar. Allerdings dient dieses Bürgertelefon in aller erster Linie für gesundheitliche und hygienische Anfragen.

Fragen etwa von Unternehmen, Gaststätten etc. sind an die auch sonst zuständigen Stellen in Stadt und Landkreis Schweinfurt zu richten. Zu Fragen rund um Wirtschaftshilfen hat auch die Wirtschaftsförderung des Landratsamts Schweinfurt die wichtigsten Links zu den entsprechenden Stellen zusammengefasst unter www.landkreis-schweinfurt.de/wirtschaft unter der Rubrik „Corona-Krise: Hilfen für Unternehmen“.

Alle aktuellen Informationen gibt es zudem weiterhin im Coronavirus-Ticker unter www.landkreis-schweinfurt.de/coronavirus



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

22 Kommentare

  1. Hallo verstehe die aktuelle Lage kein bißchen bei uns in der Firma wird Kopf an Kopf gearbeitet ich habe Angst das ich meine ganze Familie anstecke. Ich halte mich an alle Vorgaben der Regierung und in der Firma geht es drunter und drüber. Geht um das Ziegelwerk englert /Wandelementfertigung. Bitte kümmert euch drum ich will nicht krank werden. Danke

  2. Christine Wappes

    Fragt mal Angelas Gäste, die Wissens

  3. Christine Wappes

    Nicht wundersam, Angelas Gäste kennen keine Regeln.

  4. Graf Harald

    Die voll Pfeife. Ich kenne einen den geht es gar nicht gut!!!

  5. Silke Nitschke

    Das finde ich auch! Die Orte wären sinnvoll!

  6. Susanne Winter

    Wäre halt toll, zumindest ne grobe Richtung der Wohnorte der Infizierten zu haben…

    • Anja Nonya

      Susanne Winter und dann was? Bauste ne glaswand um dich herum?

    • Susanne Winter

      Anja Nonya ne, ich gehöre nicht zur Risikogruppe. Aber für meine Schwiegereltern wäre das schon wichtig…

    • Nina Müller

      ist doch gar nicht notwendig. die Leute die Kontakt hatten zu den positiv getesteten sind unter Quarantäne. die dürfen das Haus nicht verlassen und die positiven ja sowieso nicht. wenn man betroffen ist wird man informiert vom Gesundheitsamt.

    • Susanne Winter

      Nina Müller stimmt so leider nicht ganz. In Euerbach hat jemand noch rumgetönt, dass er getestet wurde. Zur Wahl ist er trotzdem.
      Und Leute, die frisch aus Südtirol aus dem Urlaub gekommen sind, gehen munter auf Geburtstagspartys…

    • Nina Müller

      Susanne Winter ja wenn er kein Ergebnis hat muss er trotzdem Zuhause bleiben 14 Tage wenn er sich nicht dran hält kann man die Behörden informieren. und wenn Leute verantwortungslos damit umgehen und sich nicht melden wenn sie im Urlaub waren hat es ja nichts mit den positiven Personen zu tun. das ist wieder was anderes. man muss nicht wissen wo die Personen leben die positiv sind. die sind sowieso zuhause und die kontakpersonen auch. das wollte ich damit sagen. dass es deppen gibt die sich nach dem Urlaub nicht melden und trotzdem raus gehen haben ja nichts mit den aktuellen Fällen zu tun. man sollte diese Personen dann einfach meiden.

    • Dora Schubert

      Nina Müller naja es werden ja erst nur die Personen getestet die in Kontakt zu einer Person oder in einem Risikogebiet waren…zb meine Tochter wurde getestet alle die mit ihr in Kontakt waren nicht und auch kein anderer ist in Quarantäne…Laut Gesundheitsamt besteht erst Grund dafür wenn ihr Test positiv sein sollte

    • Nina Müller

      Dora Schubert ja das liegt daran dass nur deine Tochter Kontakt ersten Grades hatte. anders kommen die gar nicht nach. anstecken kann man sich im Moment im Endeffekt bei jedem. egal wo man hin geht. man sollte dann einfach selbst den Kontakt zu anderen einschränken. mehr kann man nicht tun.

    • Susanne Winter

      Nina Müller wenn die Leute aber wüssten, dass in ihrem Ort Corona ist, wäre mach einer vielleicht doch nicht mehr so nachlässig im Umgang mit dem Thema. Grade wieder ne Gruppe Jugendlicher getroffen…so viel zum Thema: Schule nein und soziale Kontakte einschränken

    • Nina Müller

      Susanne Winter klar ich weiß was du meinst aber wegen Datenschutzgründen allein schon nicht möglich. außerdem was ändert es wenn man es weiß? wäscht man sich dann die Hände mehr? kann man auch so machen. mehr aufpassen kann man auch so machen ohne zu wissen wo derjenige sich befindet.

    • Susanne Winter

      Nina Müller ich sag ja nicht, dass Adressen oder Namen veröffentlicht werden sollen. Und wenn es danach geht, hätte auch nicht gesagt werden dürfen, dass es Corona in Schonungen gibt.
      Du gehst jetzt davon aus, dass die Leute eh schon vorsichtig sind.
      Das Problem ist aber, dass die Leute eben NICHT aufpassen. Wenn manche wüssten, dass es bei ihnen ist, würde das vielleicht was nützen.

    • Nina Müller

      Susanne Winter ich glaube nicht dass es was nützen würde 🙈 die Ignoranten und Egoisten werden sich auch dann nicht ändern wenn die wissen der Nachbar hat es. wie gesagt man kann sich nur selbst versuchen zu schützen.

    • Susanne Winter

      Nina Müller naja, nachdem die Leute alle so toll aufpassen, kommt früher oder später eh die Ausgangssperre. Trifft dann halt leider auch Leute, die sich eigentlich an die Vorsichtsmaßnahmen halten…

    • Nina Müller

      Susanne Winter ja das befürchte ich auch weil es genug gibt denen das alles egal ist. 🤷‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.