Home / Lokales / Großer Lebenshilfe-Fasching in Sennfeld: Auch das Schweinfurter Prinzenpaar hat seinen Besuch angekündigt

Großer Lebenshilfe-Fasching in Sennfeld: Auch das Schweinfurter Prinzenpaar hat seinen Besuch angekündigt


Sparkasse

SENNFELD – Auch dieses Jahr lädt die Lebenshilfe Schweinfurt alle Faschingsbegeisterte aus Schweinfurt und Umgebung zu ihrem großen traditionellen Lebenshilfe-Faschingstanz in die Frankenhalle Sennfeld ein.  Es ist eine öffentliche Tanz-Veranstaltung für Menschen mit und ohne Handicap.

Musikalisch wird – schon zum siebten Mal – das Rheinfeld-Duo für gute Party-Stimmung sorgen. Einer der Höhepunkte des närrischen Abends wird der immer wieder bejubelte und von Autogrammjägern beliebte Besuch des Schweinfurter Prinzenpaares sein. Dieses Jahr gibt sich Prinzessin Katharina I. und Prinz Andreas I. aus Werneck samt Gefolge die Ehre. Der erst 23-jährige Prinz Andreas I. und seine 21 Jahre zählende Prinzessin Katharina I. sind die jüngsten Majestäten, die bisher von der ESKAGE gekürt wurden. Die Untererthaler Showtanzgruppe wird auch heuer wieder mit ihren Tanzeinlagen für den richtigen Schwung sorgen.


Mezger

Die Verpflegung übernimmt das der Lebenshilfe Schweinfurt zugehörige Main-Café. Der Integrationsbetrieb bietet von der Currywurst bis zum gesunden Salat „Küchenchef“ ein breites Schmankerlrepertoire. Für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich sind die Werkstatt Sennfeld, das Rehabilitations- und Arbeitswerk (RAW) und die Wohnstätten der Lebenshilfe Schweinfurt.


Veranstaltungsbeginn ist am 31.01.2014 in der Frankenhalle Sennfeld, Raiffeisenstr. 6 um 18.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr). Der Eintritt ist für alle kostenlos.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.