Home / Lokales / Grünes Band: Kessler Field Süd mit Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungsbaus wird zum Klimadorf

Grünes Band: Kessler Field Süd mit Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungsbaus wird zum Klimadorf


Sparkasse

SCHWEINFURT – Mit Beschluss des Bau- und Umweltausschusses vom 15.04.2021 wurde der Durchführung eines städtebaulichen Planungswettbewerbs für Kessler Field Süd zugestimmt. Das Wettbewerbsverfahren wurde formgerecht durchgeführt, die Preisgerichtssitzung mit Vertretern des Stadtrats erfolgte am 22.07.2021, alle eingereichten Arbeiten wurden vom 27.07. – 06.08.2021 der Öffentlichkeit präsentiert. Nun ist das Projekt am Donnerstag im Bau- und Umweltausschuss wieder ein Thema.

SW1.News veröffentlicht vorab die Beschlussvorlage. Wettbewerbssieger sind Baumschlager Eberle Architekten, Lustenau zusammen mit SCHIRMER Architekten und Stadtplaner, Würzburg und PLANSTATT SENNER Landschaftsarchitektur, Überlingen.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Beauftragung des prämierten Entwurfs mit der weiteren Bearbeitung


Gemäß Vorgabe der Auslobung wird der Preisträger mit der weiteren Ausarbeitung des Wettbewerbsentwurfs – hier: Vertiefung mit einer Städtebaulichen Rahmenplanung –beauftragt. Die Vergütung erfolgt gemäß der in der Auslobung genannten Honorartabelle für das Leistungsbild Städtebaulicher Entwurf.

Inhalt der Rahmenplanung

Die Aufgabenstellung beinhaltet innovative und integrale Planungsansätze für die gewünschten Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung. Die konzeptionellen Grundzüge des vorliegenden Wettbewerbsentwurfs sind hierfür weiter zu entwickeln. Ziel ist ein mit Stadtrat und Verwaltung abgestimmtes Gesamtkonzept als qualifizierte Grundlage für die weitere dynamische Entwicklung sowie für das erforderliche Bauleitplanungsverfahren.

Kernaufgabe ist dabei die Steuerung des gesamten Planungsprozesses in Bezug auf die gestalterische und inhaltliche Qualität sowie einer ökonomischen Umsetzung.

Weiteres Vorgehen
 Einreichen des Förderantrags und anschließende Beauftragung

 Geplante Fertigstellung bis Sommer / Herbst 2022

 Vorbereitung der Auslobung der Objektplanung Modellvorhaben des experimentellen Wohnungsbaus (eigenes Förder- und Wettbewerbsverfahren)

Finanzielle Auswirkungen:
Das Planungshonorar für die erforderlichen Leistungen beträgt ca. 247.000 € inkl. des bereits ausgezahlten Preisgeldes. Eine Förderung mit Städtebaufördermitteln in Höhe von ca. 60% wurde bereits seitens der der zuständigen Förderstelle (Regierung von Unterfranken) kommuniziert. Die erforderlichen Mittel stehen im Nachtragshaushalt unter 111720 / 543220 zur Verfügung.

Auswirkungen auf die Umwelt und den Klimawandel:
Festschreibung nachhaltiger Maßnahmen für Klimaschutz und Klimaanpassung im Bereich Kessler Field Süd mit angrenzendem Grünen Band.
Vorbildcharakter für zukünftige bauliche Maßnahmen in anderen Bereichen.

Beschlussvorschlag:
Das Wettbewerbsverfahren Klimaquartier Kessler Field Süd wird mit der Vergabe der städtebaulichen Rahmenplanung an die Wettbewerbssieger Baumschlager Eberle Architekten, Lustenau zusammen mit SCHIRMER Architekten und Stadtplaner, Würzburg und PLANSTATT SENNER Landschaftsarchitektur, Überlingen, abgeschlossen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!