Home / Lokales / Grundschule Gerolzhofen-Oberschwarzach verabschiedete nach zehn Jahren Rektor Helmut Schmid

Grundschule Gerolzhofen-Oberschwarzach verabschiedete nach zehn Jahren Rektor Helmut Schmid


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

GEROLZHOFEN / OBERSCHWARZACH – Zehn Jahre lang war Helmut Schmid (im Bild) Rektor der Grundschule Gerolzhofen. Jetzt wurde er offiziell verabschiedet. Sein neuer Arbeitsplatz ist in Würzburg: Er ist seit 1. August Vorsitzender des Gesamtbezirkspersonalrats Unterfranken und vertritt die Interessen der über 11.000 Mitarbeitenden.

„Die Zusammenarbeit mit Helmut Schmid war immer geprägt von gegenseitigem Verständnis und Respekt“, betonte Schulverbandsvorsitzender Thorsten Wozniak im Rahmen einer Verabschiedungsfeier. Das Miteinander fand immer auf Augenhöhe statt. Immer stand das Wohl der ganzen Schulfamilie, insbesondere natürlich das der Schüler*innen, im Mittelpunkt.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Die Grundschule Gerolzhofen mit ihren drei Schulhäusern in Gerolzhofen und Oberschwarzach genießt einen ausgezeichneten Ruf, sagte Bürgermeister Wozniak. Dieser Ruf basiert auf engagierten und kompetenten Lehrerinnen und Lehrern. „Bei uns erhalten die Kinder zeitgemäßen Unterricht, werden in ihren Stärken gefördert, werden für den weiteren Bildungsweg vorbereitet, gleichzeitig vermitteln die Lehrer*innen aber insbesondere auch soziale Kompetenzen“. Das alles trägt die Handschrift von Helmut Schmid, der zehn Jahre lang die Grundschule leitete.


Wozniak wünschte Helmut Schmid für die Zukunft alles Gute, Glück, Zufriedenheit und Gesundheit sowie bei seiner neuen Aufgabe viele schöne Erlebnisse und Erfolg sowie „ebenso viel Freude und Leidenschaft wie bei uns in Gerolzhofen und Oberschwarzach“.

Foto: Thorsten Wozniak


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!