Home / Lokales / Gutachten zur Steigerwaldbahn: Potentialanalyse sorgt beim Landratsamt Schweinfurt für Überraschung

Gutachten zur Steigerwaldbahn: Potentialanalyse sorgt beim Landratsamt Schweinfurt für Überraschung


Johanniter Hausnotruf

LANDKREIS SCHWEINFURT – Der Landkreis Schweinfurt nimmt das Gutachten der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) zur Kenntnis. Für Überraschung sorgte jedoch die Deutlichkeit, mit der die 1000er-Marke bei den Reisendenkilometern pro Kilometer Streckenlänge angeblich unterschritten werden soll.

Es wurde zumindest mit einer gewissen Ähnlichkeit der Ergebnisse zu den Gutachten von Dr. Konrad Schliephake (2016) und der Firma Wallerich Industrietechnik GmbH (2018) im Auftrag der kobra nvs GmbH und des Landkreises Schweinfurt gerechnet.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Beide Analysen bescheinigten der unteren Steigerwaldbahn mindestens im Nordteil der Strecke zwischen Schweinfurt und Gerolzhofen die für eine Reaktivierung erforderlichen Potentiale. Diese doch erheblichen Abweichungen der einzelnen Gutachten zueinander werfen deshalb Fragen auf.


Im Landkreis Schweinfurt möchte man deshalb zunächst den weiteren Fortgang des Verfahrens abwarten. Das Landratsamt Schweinfurt will zudem gemeinsam mit dem Landkreis Kitzingen das durch die BEG unterbreitete Angebot nutzen, sich das aktuelle Gutachten von einem Sachverständigen der BEG in einem persönlichen Gespräch erklären zu lassen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!