Home / Lokales / Hobbygärtner findet menschliches Skelett: Es ist ein Fall für Historiker

Hobbygärtner findet menschliches Skelett: Es ist ein Fall für Historiker


Sparkasse

SCHWEINFURT –  Im Zuge von Aushubarbeiten in seinem Garten hat ein Hobbygärtner am Mittwochnachmittag einen ebenso erstaunlichen wie womöglich zunächst erschreckenden Fund gemacht. Er fand die Überreste eines menschlichen Skeletts. Für die Kripo ist der Fall allerdings beinahe schon wieder abgeschlossen. Archäologen rücken im Laufe des Tages an und führen weitere Begutachtungen durch.

Gegen 19.30 Uhr verständigte der Gartenbesitzer die Schweinfurter Polizei. Er hatte in seinem erst vor kurzer Zeit erworbenen Garten in der Elsa-Brandström-Straße Umgrabarbeiten getätigt. Dabei war er in einer Tiefe von etwa 70 Zentimetern auf ein menschliches Skelett inklusive Schädel gestoßen. Die Kripo Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen und rasch stellte sich nach ersten Begutachtungen der Würzburger Rechtsmedizin heraus, dass es sich wohl um einen historischen Fund handelt. Das Skelett dürfte demnach wohl 100 Jahre oder älter sein. Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie werden sich um alles weitere kümmern.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Foto: Feuerwehr-Franken-Info
Die Seite Feuerwehr-Franken-Info befasst sich mit Infos aus der Region Franken und der Feuerwehr aus Franken.
Alle Infos und wichtigen News auch hier:
http://feuerwehrfrankeninfo.jimdo.com/



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.