Home / SW-N / Hochlandrind Blume spinnt erste zarte Fäden zwischen dem Wildpark und der Landesgartenschau Schweinfurt

Hochlandrind Blume spinnt erste zarte Fäden zwischen dem Wildpark und der Landesgartenschau Schweinfurt


Steuerbüro SWN

SCHWEINFURT  – Im Juli 2020 erblickte im Wildpark Schweinfurt Blume, ein weibliches Hochlandrinderkalb, das Licht der Welt. Dieses putzige Kälbchen erweitert als Stofftier ab sofort das „Stofftierportfolio“ des Parks und kann an der parkeigenen Waldschänke erworben werden.

Der Baureferent der Stadt Schweinfurt, Ralf Brettin, hat eines der ersten Exemplare von Blume an den Geschäftsführer der Bay. Landesgartenschau GmbH, Herrn Martin Richter-Liebald, überreicht.


Ferber Stellenangebot



SW-N war dabei!



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!