Home / Lokales / Horden von Kreaturen im Bayernkolleg: „10 Ways To Survive The Zombie Apocalypse“

Horden von Kreaturen im Bayernkolleg: „10 Ways To Survive The Zombie Apocalypse“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Mittwoch und Donnerstag, den 13. und 14.06.2018, jeweils um 19.30 Uhr präsentiert das P-Seminar „Drama, baby!“ des Bayernkollegs Schweinfurt das Stück „10 Ways To Survive The Zombie Apocalypse“ von Don Zolidis.

Niemand rechnet ernsthaft damit, aber was, wenn doch eines Tages Horden von Zombies über die Menschheit herfallen? „Falls Sie bei dieser Frage nur hilflos mit den Schultern zucken, sollten Sie den Besuch einer der beiden Vorstellungen erwägen, denn hier bekommen Sie die wirklich wichtigen Überlebenstipps“, heißt es seitens des Bayernkollegs.


Ferber Stellenangebot

Und weiter: „Oder haben Sie gewusst, dass man Zombies auch mit Schwimmhilfen abwehren kann? Oder dass mit Untoten auch der gepflegte intellektuelle Diskurs möglich ist?“

Tickets für die beiden Vorstellungen können im Sekretariat des Bayernkollegs erworben werden (Ermäßigt €2,50, Regulär €3,50, telefonisch unter 09721/475930).


Aber Achtung: Die Vorstellungen sind in englischer Sprache, so bring your brain („Brain!“).



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Pinocchio
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Eine ganze Stadt im Fieber: Größtes privates GTI-Treffen mit mehr als 900 Tuning-Stars in Münnerstadt

MÜNNERSTADT - Der GTI ist Kult. Traditionell treffen sich die Fahrerinnen und Fahrer der PS-starken Boliden seit dem Jahr 2014 im unterfränkischen Münnerstadt. Das mittelalterliche Städtchen mit seiner Fachwerkkulisse bietet einen spannenden Kontrast zu den getunten und hochpolierten Karossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.