Home / Lokales / Hunger oder Frust? Wurstautomat mutwillig beschädigt

Hunger oder Frust? Wurstautomat mutwillig beschädigt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Auf rund 1500 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein Jugendlicher am Mittwoch an einem Wurstautomat mutwillig verursacht hat.

Gegen ihn ist ein Verfahren wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung eingeleitet worden.


AOK - Keine Kompromisse

Um 23.10 Uhr vernahm ein Anwohner „Am Oberndorfer Weiher“ einen lauten Lärm. Beim Hinausblicken aus dem Fenster erblickte er mehrere Jugendliche, die sich an einem Wurstautomat herumdrückten. Daraufhin verständigte der Mann sofort die Polizei.


Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung konnten 2 Jungs und ein Mädchen in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Bei der weiteren Abklärung stellte es sich heraus, dass sich ein amtsbekannter 17-jähriger Landkreisbewohner noch Essen aus dem Automat holen wollte. Nachdem sich die Ware irgendwie verfing und nicht in den Ausgabeschacht fiel, geriet der Beschuldigte derartig in Rage, dass er wie wild an dem Automaten rüttelte und nachdem dies immer noch zu keinem Erfolg geführt hat, auch noch auf ihn einschlug und -trat. Dabei sprang die Scheibe.

Ein Atemalkoholtest erbrachte bei ihm den Wert von umgerechnet 0, 82 Promille.

Der andere junge Mann aus der Dreiergruppe, ein ebenfalls amtsbekannter 18-Jähriger, führte sich bei der Sachbearbeitung dermaßen provokativ und respektlos gegenüber den Ordnungshütern auf, dass er in Gewahrsam genommen werden musste.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.