Home / Lokales / „Ich stehe jetzt mitten im Leben!“: Isabell Heck aus Gernach will am Samstag bei DSDS in den Recall einziehen

„Ich stehe jetzt mitten im Leben!“: Isabell Heck aus Gernach will am Samstag bei DSDS in den Recall einziehen


Sparkasse

GERNACH / KÖLN – Endlich mal wieder ist eine Kandidatin aus dem Landkreis Schweinfurt bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ dabei. Samstag ab 20.15 Uhr sieht und vor allem hört man Isabell Heck aus Gernach (Gemeinde Kolitzheim).

Die heute 24-Jährige singt „Electricity“ von Dua Lipa. Ob sie damit die Jury-Mitglieder Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti mehrheitlich auf ihrer Seite hat, darf Isabell noch nicht verraten. Die Leute sollen ja zuschauen und mitfiebern…


Stellenangebote

Die Unterfränkin zog schon vor rund sechs Jahren und aus beruflichen Gründen nach Köln. Dort arbeitet sie Vollzeit, oft auch am Wochenende, als Junior Disponentin in einer Personalfirma. „Ich bin im Sommer relativ oft zu Hause“, erzählt sie . „Unsere Hochzeitssaison mit ´So Izzy´ geht von März bis Oktober – und vor jeder Hochzeit fahre ich bei meinen Eltern zuhause vorbei. Gernach bleibt für immer meine Heimat. Manchmal kann Köln ganz schön laut und anstrengend sein, dann bin ich froh, mal ein paar Tage zuhause auf dem Land abschalten zu können.“


„So Izzy“ ist ihre Band, mit der sie auf überwiegend privaten Hochzeiten auftritt. Nun aber die große Bühne vor einem Millionen-Publikum. Wie schon vor einigen Jahren, als Isabell Heck schon mal bei „DSDS“ vorsang und sogar in den so genannten Recall kam . „Das erste Mal, als ich bei DSDS war, war ich noch jung. Ich war gerade 18. Jetzt im Nachhinein betrachtet war ich einfach noch nicht reif genug und musste hauptsächlich für mich selbst wissen, was ich will.“

Doch auch zuvor und danach sammelte sie Unterfränkin Fernseh-Erfahrung. „Popstars war von Anfang an für mich DIE Casting Show. Tanzen, singen und dann eine erfolgreiche Band – am besten wie die No Angels, Brosis oder Monrose. Da waren meine absoluten Lieblingsbands. Ich konnte es kaum abwarten, alt genug zu sein, um mich vor Detlef D! Soost zu beweisen“, erinnert sie sich an einen ersten Auftritt.

Und in einer Serie spielte sie auch schon mit. „Ich habe eine Zeit lang in der Castingabteilung von Filmpool gearbeitet und habe mich schon immer für das ´Vor der Kamera´ interessiert. Und wie durch Zufall war bei der Daily-Soap „Köln 50667″ die Rolle der Annika frei. Als Annika spielte ich eine von vornherein begrenzte Rolle, der sozial engagierte Frau. In der Zeit verliebte ich mich in den im angeblich sitzenden Jan Bremer. Allerdings stellte sich am Ende heraus, dass alles nur gelogen war, um mich zu beeindrucken“, schildert die 24-Jährige ihre TV-Rolle auf RTL 2.

Und nun? Was erwartet die Fernsehzuschauer am Samstag? „Ich will diesmal bei DSDS weiterkommen, weil ich mich definitiv weiterentwickelt habe. Nicht nur gesanglich, auch menschlich. Ich stehe jetzt mitten im Leben und weiß, was ich will und bin bereit, für meinen Traum zu kämpfen“, sagt Isabell Heck. Sieht also nicht danach aus, als wäre der (aufgezeichnete) Auftritt am Wochenende ihr letzter in dieser Staffel…

Fotos: privat



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.