Home / Weltbessermacher / Im Team die Energiezukunft elektrisieren: Schweinfurt nimmt an der Themenwoche Strom teil

Im Team die Energiezukunft elektrisieren: Schweinfurt nimmt an der Themenwoche Strom teil


Kauzen Frankonia Vollbier

SCHWEINFURT – Wie sieht unser Energiesystem von morgen aus? Wie erreichen wir eine klimaneutrale Stromversorgung? Wie schaffen wir es, Strom erzeugt aus Sonnen-, Wind-, Bioenergie oder aus Wasserkraft zu speichern? Und welchen Beitrag kann jeder Einzelne zur Energiewende leisten?

Diesen und weiteren Fragen geht die Stadt Schweinfurt gemeinsam mit ihren Partnern, der Stadtwerke Schweinfurt GmbH, der Lokalen Agenda Gruppe „Klimafreundliche Mobilität“ und anderen Mitgliedern und Partnern des Teams Energiewende, initiiert vom Bayerischen Wirtschaftsministerium im Rahmen der Themenwoche Strom vom 12. bis 25. Juli 2021, nach.


AOK - Keine Kompromisse



Die Energiewende gemeinsam gestalten


Mit dem Team Energiewende Bayern geht die Stadt Schweinfurt gemeinsam mit ihren Partnern den Fragen nach, wie wir in der Energiezukunft mobil bleiben, Strom erzeugen und uns im Winter warmhalten können. Denn Mobilität, Strom und Wärme stellen Sektoren dar, deren Zusammenspiel in Zukunft immer wichtiger werden wird.

Im Zentrum der Themenwoche vom 12. bis 25. Juli steht der Sektor Strom. Der Ausbau erneuerbarer Energien und regenerativer Stromerzeugung ist für eine erfolgreiche Energiewende und für den Schutz unseres Klimas von besonderer Bedeutung. Allerdings führt die Umstellung auf mehr erneuerbare Energien zu einer höheren Komplexität im Energiesystem.

Die neuen Herausforderungen können wir nur gemeinsam als Team bewältigen. Für eine sichere und klimaneutrale Energiezukunft muss daher jeder Einzelne seinen Beitrag leisten. Im Rahmen der Themenwoche Strom sind gemeinsam mit den Stadtwerken Schweinfurt GmbH und der Lokale Agenda Gruppe „Klimafreundliche Mobilität“ verschiedene Aktionen geplant, um mehr Aufklärung zu betreiben und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie jeder Einzelne seinen Beitrag leisten kann.

Bürgertelefon in Kooperation mit C.A.R.M.E.N. e.V.

Gerade die Stromerzeugung rückt zunehmend in die Hand von Bürgerinnen und Bürgern. Daher bietet die Stadt Schweinfurt in Zusammenarbeit mit C.A.R.M.E.N. e.V. am Dienstag, 20. Juli, 14:00-16:00 Uhr, ein Bürgertelefon an, bei dem sich Bürgerinnen und Bürger zu Fragen in den Themenbereichen Photovoltaik, Windkraft, Biogas, Strom aus Holz und Stromspeichern von Experten kostenlos beraten lassen können.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schweinfurt können sich telefonisch unter 09721 51-3457 oder per Mail an klimaschutz@schweinfurt.de mit Angabe des Namen, des Themenbereichs und der Telefonnummer anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Themenwochen Kalender

Sich mit der Energiewende zu beschäftigen heißt, jetzt das eigene Verhalten zu überdenken und zu ändern – sich also selbst für die Energiezukunft fit zu machen. Die Stadt Schweinfurt wird daher in der Zeit vom 12. bis 25. Juli an jedem Werktag ein neues Kalenderblatt mit nützlichen Fakten, Tipps und Beispielen rund um das Thema Strom und Energiesparen auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlichen.

Informationen über erneuerbare Energien

Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH informieren im Rahmen der Themenwoche auf ihrer Website www.stadtwerke-sw.de/stromwochen verstärkt über ihre Dienstleistungen und Produkte, mit denen sich Strom nachhaltiger erzeugen und effizienter nutzen lässt. Dazu zählt etwa der Stromtarif SWnature aus 100 % bayerischer Wasserkraft, das PV-Pachtmodell für alle Hausbesitzer, die Strom direkt auf dem eigenen Dach erzeugen wollen oder auch die Möglichkeit, Messgeräte zu leihen, um Stromfresser im eigenen Haushalt aufzuspüren.

Online-Veranstaltung „Wie holen wir die Sonne vom Balkon?“

Die Lokale Agenda Gruppe „Klimafreundliche Mobilität“ organisiert zu dem Thema „Wie holen wir die Sonne vom Balkon?“ am Dienstag, 13. Juli, 20:00-22:00 Uhr, eine Online-Infoveranstaltung. Ein Sachverständiger und Gutachter für PV-Anlagen referiert über Balkonkraftwerke, die einen einfachen Einstieg in die Nutzung von Photovoltaik bieten und auch Personen ohne eigenes Dach den Einstieg in die Solarstromerzeugung ermöglichen. Eine Anmeldung erfolgt unter agenda2030@schweinfurt.de. Die Teilnahme ist kostenlos.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!