Home / SLIDER / Informationsabend im Mehrgenerationenhaus Schweinfurt: Als Integrationsbegleiter Menschen mit Migrationshintergrund helfen

Informationsabend im Mehrgenerationenhaus Schweinfurt: Als Integrationsbegleiter Menschen mit Migrationshintergrund helfen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Integrationslotsenprojekte hat der Freistaat Bayern entwickelt, um Ehrenamtlichen verlässliche Ansprechpartner und Koordinatoren im Bereich Integration zur Verfügung zu stellen.

Für die hauptamtlichen Integrationslotsinnen in Stadt und Landkreis suchen die Sozialen Dienste der Diakonie Schweinfurt Engagierte, die als Integrationsbegleiter und -begleiterinnen fungieren. Bei einem Informationsabend am Montag, 30.07.18 um 17 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Schweinfurt (Markt 51) lernen Interessierte Rahmenbedingungen und Ansprechpartnerinnen kennen.

Die Aufgabengebiete sind mannigfaltig und richten sich nach Interessenslage der ehrenamtlich Engagierten. Unterstützung kann die Suche nach einer passenden Wohnung, einer Arbeitsstelle oder einem Kitaplatz sein, aber auch Anträge ausfüllen, zusammen Deutsch lernen, Arztbesuche begleiten oder die Öffentlichkeitsarbeit mit aktuellen Informationen aus dem Stadtteil versorgen. Die ehrenamtliche Mitarbeit kann aber auch die Freizeitgestaltung betreffen und bedeuten: nette Gespräche führen, zusammen Sport treiben oder grillen.


Wolf-Moebel


Integrationsbegleiter/innen haben die Möglichkeit, Fortbildungs- und Austauschmöglichkeiten sowie Seminare in Anspruch zu nehmen. Eine nachgewiesene ehrenamtliche Tätigkeit eignet sich auch gut als Referenz für Bewerbungsunterlagen.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 27.7.2018 anzumelden unter:

mehrgenerationenhaus-schweinfurt@diakonie-schweinfurt.de.

Allgemeine Informationen zu Einsatzgebieten der Sozialen Dienste der Diakonie Schweinfurt sind auf der Website der Flüchtlings- und Integrationsberatung zu finden:

www.asyl-diakonie-sw.de







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Der geplante Stadtwald auf dem Gelände der Ledward-Barracks soll ein großes und parkähnliches Naherholungsgebiet werden

SCHWEINFURT - Ein bisschen sieht man ihr den dicken Hals an, den Dr. Ulrike Schneider seit ein paar Wochen hat. Die Schweinfurter Stadträtin der Liste (Freie Wähler) ist bekanntlich eine der Initiatoren des Bürgerentscheids „Stadtwald statt Landesgartenschau", den nun ja auch die ödp unterstützt. Man sieht sich Unwahrheiten oder Halbwahrheiten seitens der LGS-Befürworter ausgesetzt, konnte nun aber die Pläne für einen Stadtwald auf dem Gelände dieser für 2026 geplanten LGS vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.