Home / Lokales / Jetzt anmelden in Schonungen: Zu den Wikingerspielen im AlbanPark und um die Bürgermeister-Helferstunden

Jetzt anmelden in Schonungen: Zu den Wikingerspielen im AlbanPark und um die Bürgermeister-Helferstunden


Sparkasse

SCHONUNGEN – Der Schonunger AlbanPark zwischen Main und Steinach gehört vermutlich zu den schönsten Fest- und Veranstaltungsorten, die die Region zu bieten hat. Ein idyllisches, schattiges aber gleichzeitig zentral gelegenes Plätzchen, das mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Genau dort schlagen nun vom 27.09. bis 29.09. die langbärtigen Nordmänner ihre Zelte auf.

Im letzten Jahr feierte das WikingerSpektakel mit mehreren tausend Besuchern erfolgreich Premiere. Bürgermeister Stefan Rottmann ist stolz auf das neue Veranstaltungsformat, das sich an alle Generationen – insbesondere junge Familien richtet. Das eh schon reichhaltige Kulturangebot in der Großgemeinde erfährt damit eine weitere Aufwertung und Bereicherung, die weit über die Gemeindegrenzen hinaus Beachtung findet.


Pabst Azubi

Sogar der Kulturausschuss des Landkreises würdigt die Veranstaltung als pädagogisch und kulturell wertvolle Veranstaltung mit einer Förderung von bis zu 5.000 Euro. Rottmann dankt der Veranstaltungsagentur L19 aber auch allen Sponsoren und Partnern des Wikingerspektakels, ohne die eine solche Veranstaltung mit so enormen Aufwand nicht zu stemmen wäre.

Zahlreiche Programmpunkte und damit ein unvergessliches Wochenende zum Staunen, Ausprobieren und Mitmachen wartet auf die großen und kleinen Besucher. Zu erleben sind unter anderem Schaukämpfe und eine Falknershow. Außerdem gibt es historisches Handwerk, wie Schmiedekunst und Schild-und Bogenbau zu sehen. Kinder können im Wikingerdorf auf eine Abenteuerreise gehen und an verschiedenen Marktständen die alte Handwerkskunst erlernen.


Im speziellen Kinderwikingerdorf wird großer Wert auf die Charaktereigenschaften gelegt, die den Wikingern nachgesagt werden: Tapferkeit, Tollkühnheit, Verwegenheit, Abenteuerlust und Kraft. Diese Eigenschaften werden den kleinen „Wickies“ durch viele verschiedene Spielaktionen mit Spaß, Abenteuer, Augenzwinkern & Entertainment geboten. Unter anderem können die jungen Festplatzeroberer Trinkhörner schleifen, Amulette basteln und Stockbrot backen. Im Mittelpunkt der Wikingertage in Schonungen steht das große, urtümliche Wikingerdorf.

Abgerundet wird das Show- und Kulturprogramm durch ein buntes, kulinarisches Angebot rund um eine Taverne. Historische Essens- und Getränkeständen mit Mutzbraten, Spanferkel am Spieß, deftigem Käse, frisches Fladenbrot, Wurstleckereien, Schmackhaftes vom Grill, Baumstritzel, Crêpes, u.v.m. sorgen für ein angemessenes Wikingermahl.

Erstmalig finden in diesem Jahr am Samstag, den 28. September (17.30 Uhr) die Wikingerspiele unter dem Titel „Games of Schonungen“ statt. Das große Kräftemessen nach Wikingerart ist ein sportlicher Wettkampf bei dem unter anderem Vereine und Firmen aktiv mitmachen können. In verschiedenen Wettkämpfen, wie Tauziehen oder Strohsackschlagen auf dem Tjost Balken, treten zwei Wikinger oder Schildmaids pro Team gegeneinander an.

Das stärkste Team gewinnt dabei einen Preis. Neben den Wettkämpfen wird auch die originellste Gewandung, der angsteinflößendste Schlachtruf und der originellste Mannschaftsname bewertet. Der komplette Erlös der Spiele wird an eine soziale Einrichtung der Gemeinde Schonungen gespendet.

Weitere Informationen gibt es auf www.wikingerspektakel de. Anmeldungen zu den Wettkämpfen sind noch möglich über den Veranstalter L19 GmbH, Email: info@agentur-L19.de oder Tel: (09721) 3705662.

Und noch zwei Tipps zur Anreise: Mit der Bahn als Mobilitätspartner gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich direkt an die Tore des Wikingerdorf. Gleiches gilt für die Busse der Stadtwerke Schweinfurt. Ohne Parkplatzsorgen fahren Besucher bequem bis in unmittelbare Nähe des Festivalgeländes. Stadtbustickets innerhalb des Gemeindegebiets kosten nur 1 Euro.

Bewerben Sie sich um die Bürgermeister-Helferstunden: Stefan Rottmann packt bei Altpapiersammlung im Oktober mit an

Mittlerweile ist es gute Tradition, dass der Schonunger Bürgermeister mit anpackt. Nicht, weil ihm etwa langweilig wäre und er nicht selbst in so vielen Vereinen aktiv wäre. Ganz im Gegenteil: Es gehe darum ein Zeichen zu setzen, das Ehrenamt zu würdigen, Vereine und Leute kennen zu lernen. Viele tausend ehrenamtliche Helferstunden werden Jahr ein, Jahr aus wie selbstverständlich in der Großgemeinde geleistet.

Hochkarätige Ausstellungen, Konzerte, traditionsreiche Feste, mitreißende Kabarett- und Theatervorführungen werden hinter den Kulissen mit viel Aufwand geplant und organisiert. Über hundert Vereine und Verbände sorgen für ein vielfältiges und einzigartiges Veranstaltungsprogramm zu jeder Jahreszeit. Kultur-, Sport- und Vereinsarbeit ist für die knapp 8.000 Einwohner zählende Großgemeinde mehr als nur Unterhaltung oder Zeitvertreib: Sie beeinflusst das Miteinander der Menschen, sie ist Ausdruck des Lebensgefühls und dokumentiert das moderne Image der Gemeinde Schonungen. Kreativität und Fleiß der Mitbürgerinnen und Mitbürger sorgen für Wertschöpfung in der Großgemeinde. Doch die Suche nach freiwilligen Helfern beispielsweise für Ausschank und Bewirtung eines Fests gestaltet sich in den Vereinen immer schwieriger, stellt Stefan Rottmann fest.

Und so verlost sich Bürgermeister Stefan Rottmann gewissermaßen selbst als Helfer. Mehrere dutzend Vereine und Verbände bewarben sich in der Vergangenheit um die Helferstunden: Dass ehrenamtliches Engagement keineswegs eintönig oder langweilig ist, bewiesen immer wieder die vielen originellen Einsendungen. Von der Kaffeebar bis zum Grillstand, von der Tombola, über Kinderanimation bis zum Platzwart oder dem Austragen von Vereinszeitschriften bzw. Moderation eines Faschingabends war die Auswahl riesig groß. Das Losglück sollte am Ende entscheiden wo der Bürgermeister mit anpackt. In diesem Jahr hat Stefan Rottmann beim Getränke- und Weinstand der Mainberger Kirchweih mitgeholfen – in wenigen Tagen wird er bei der Altpapiersammlung der Freien Turner zum Einsatz kommen.

„Als Bürgermeister möchte ich Vereine, Verbände und Gruppen unter die Arme greifen und mich zweimal im Jahr für Helferstunden bei Festen etc. … verbindlich einteilen lassen.“ Er hoffe damit einen kleinen Beitrag leisten zu können sowie die Vereine und deren Arbeit noch besser kennen zu lernen. Außerdem gelte es die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements und des kostbaren Vereinsnetzwerks zu würdigen und viele weitere Mitbürger zur Nachahmung zu animieren.

Ab sofort können sich Vereine und Verbände wieder um die „Helferstunden“ bewerben: Entweder per E-Mail unter sigrid.herder@schonungen.de oder postalisch bei Großgemeinde Schonungen, Stichwort „Helferstunden“, Marktplatz 1, 97453 Schonungen. Zwei Projekte werden jedes Jahr rechtzeitig ausgelost. Vorschläge für das Jahr 2020 können bis spätestens zur Sportlerehrung am 15.11.2019 eingereicht werden. Hinweis: Es werden nur ernst gemeinte Bewerbungen ausgewählt.

Das Foto zeigt Bürgermeister Stefan Rottmann mit Frau Tanja bei einer Helferaktion bei der Lebenshilfe Schonungen zur Essensausgabe.
Foto Oliver Schuhmann

Umleitung Linien 71 und 79 Schonungen/Mainblick

Ab Montag, den 16.09.2019 bis einschließlich Freitag, den 20.09.2019 wird die Linie 71 Schonungen/ Mainblick nicht bedient. Die Fahrstrecke erfolgt über die Haltestelle Buchental.

Fahrgäste der Haltestelle Bachstraße, Ersatzhaltestelle Galgenberg und Mainblick werden an die Haltestelle Bahnhof verwiesen. Fahrgäste der Haltestelle Kreuzbergring und Frühlingstraßean die Haltestelle Steinweg und Fahrgäste der Haltestelle Schrotberg werden an die Haltestelle Buchental verwiesen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Ozean Grill
Bei Dimi
Yummy
Eisgeliebt
Pure Club
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.