Home / Lokales / Kartoffellegen wie früher: Grafenrheinfeld und seine „Ackerpatenschaft der Kindergärten“

Kartoffellegen wie früher: Grafenrheinfeld und seine „Ackerpatenschaft der Kindergärten“


Eisgeliebt

GRAFENRHEINFELD – Es gehört mittlerweile schon wie selbstverständlich zum Jahresablauf der Grafenrheinfelder Kindergärten. Der Kartoffelacker, den die kleinsten Bürgerinnen und Bürger mit tatkräftiger Unterstützung des Vereins für Gartenbau und Landespflege jährlich bestellen, ist ein voller Erfolg.

Unlängst war es wieder an der Zeit, die Saatkartoffeln zu legen. Das haben sich die Bürgermeister Christian Keller und Gerhard Riegler nicht entgehen lassen.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

„Viele Kinder erfahren heutzutage nicht mehr selbst, woher unser Essen überhaupt kommt. Deshalb haben wir in Grafenrheinfeld mit unseren Kindergärten die „Ackerpatenschaft“ ins Leben gerufen“, erläutert Erster Bürgermeister Christian Keller den Grundgedanken des Ackerprojektes.


„Ich war früher selbst oft dabei, wie mein Opa seinen Kartoffelacker mit der Kartoffellegemaschine angebaut hat. Die Kinder von heute sollen das auch erleben können.“

Die Gerätschaften sind noch alle vorhanden. Philipp Nees hat die Legemaschine zur Verfügung gestellt. Friedel Weth war mit seinem alten und perfekt restaurierten Fendt-Bulldogg zur Stelle.

Alle Fröschloch- und Bühlkinder waren begeistert. Manche haben sich sogar getraut, selbst die Legemaschine mit Saatkartoffeln zu bestücken und sind ein Stück mitgefahren.

Das Rafelder Motto, nachdem „Kinder ein Recht auf schmutzige Hände haben“, wird dann wieder richtig ausgelebt, wenn es im September gilt, die Kartoffeln zu ernten.

Bis dahin müssen sie aber erst wachsen. Bei regelmäßigen Besuchen am Acker wird das Wachsen und Gedeihen beobachtet.

Vielen Dank an die tüchtigen Helfer um Günther Tartler vom Verein für Gartenbau- und Landespflege sowie Friedel Weth und Philipp Nees für den Maschineneinsatz.

Fotos: Katharina Scholl


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!