Home / Lokales / Kräuter, Kraut & Rüben: Zur Eröffnung des Lehrgartens Gochsheim gibt´s ein Fest für die Bürger

Kräuter, Kraut & Rüben: Zur Eröffnung des Lehrgartens Gochsheim gibt´s ein Fest für die Bürger


Kauzen Bier

SENNFELD / SCHWEBHEIM / GOCHSHEIM – „Gemüse- und Kräutervielfalt erleben und genießen!“ Diesem Motto folgen seit 2011 die drei Gemeinden Sennfeld, Schwebheim und Gochsheim mit ihrem Kooperationsprojekt, Kräuter, Kraut & Rüben, in dem regionale Produkte die Hauptrolle spielen. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die lange Tradition des lokalen Kräuter- und Gemüseanbaus, für den die Region schon seit dem 18. Jahrhundert weit und breit bekannt ist, lebendig und abwechslungsreich darzustellen und zu vermitteln.

Regelmäßige Marktgänger und Kunden der bäuerlichen Direktvermarkter kennen und schätzen schon lange die Vorteile des regionalen Anbaus, der kurzen Wege, eine unübertroffene Ökobilanz und vor allem Frische und Geschmack garantiert – vielen unbekannt ist dagegen, dass der Gemüse- und Kräuteranbau auch die Kulturlandschaft und das Brauchtum der Dörfer seit Jahrhunderten nachhaltig prägt und beeinflusst: Ein ständiger Pflanzenwechsel spiegelt bis heute auf den Feldern den saisonalen Wandel, beim abendlichen Eibischwurzelputzen lernte sich bis in die 1960er Jahre hinein so manches Gärtnerpaar kennen und lieben und beim jährlichen Erntedankfest servieren die Gemeinden noch heute Reichtum und Spezialitäten aus der eigenen Flur. So gibt´s zum Erntedankfest herzhafte Zwiebelplootze aus Sennfeld, Schwebheim und Gochsheim sowie den einmaligen Sennfelder Peterlesplootz!


AMS - Auto Motorrad Service

Neben dem Genuss kommen bei Kräuter, Kraut & Rüben auch Informationen und Erlebnis nicht zu kurz: Es werden Ausstellungen zum Entdecken der vielfältigen Aspekte in Vergangenheit und Gegenwart einladen – Sennfeld und Schwebheim bieten hierzu jeweils einen eigenen Gemüse- bzw. Kräuterpavillon inmitten ihrer Kulturlandschaft an. Hier starten auch die Gemüse- und Kräuterlehrpfade, auf denen die Besucher viel Interessantes zu den angebauten Kulturen erfahren können.


In Gochsheim bietet sich schon ab dem 5. Juli 2013 die im ganzen Landkreis einmalige Gelegenheit zum Besuch eines Lehr- und Schaugartens: Etwa 30 verschiedene Gemüse-, Kräuter- und Getreidesorten können hier auf einem typischen Gartenfeld mit Gewächshaus und Frühbeet von der Aussaat bis zur Ernte erlebt werden. Das Besondere daran: Der Garten folgt in der Auswahl der Gemüsesorten einem Zeitschnitt vor etwa 50 Jahren, als sich die Gochsheimer Gemüsevielfalt in voller Pracht entfaltet hatte und die Frischware waggonweise auf die Reise geschickt oder in Konservenfabriken direkt vor Ort weiter verarbeitet wurde. Handarbeit herrschte damals im Gartenbau noch vor.

Führungen und Mitmachangebote für Gruppen, für Kinder, Schüler und Erwachsene werden künftig alle drei Standorte anbieten. Ein einmaliges Erlebnis bieten dabei die Gruppenführungen auf den beiden Spezialfahrrädern, mit denen insgesamt bis zu 14 Personen entlang der Lehrpfade in Sennfeld und Schwebheim unterwegs sein können. Für Kinder halten übrigens die drei Maskottchen „Schwamer Kraken“, „Sennfelder Krautmännlä“ und „Gochsumer Zwiefltrater“ auf den Lehrtafeln eigene Wissenstipps bereit! In Sennfeld können Grundschüler auch im Rahmen des bayerischen Bildungsprogramms „Erlebnis Bauernhof“ den örtlichen Gemüseanbau live erleben. Die Sennfelder Schüler beschäftigen sich schon länger intensiv mit dem Thema und bereiten auch einen reich bebilderten Jahreskalender rund um „Kräuter, Kraut & Rüben“ vor! Naturnah lernen können Schüler und Gäste auch mit Kräuterpädagogen in Schwebheim und bei spannenden Führungen durch den Lehrgarten, wo es auf den Beeten und im Gewächshaus viel Lehrreiches zu entdecken gibt. Abwechslung bietet hier auch ein Kletterwurm mit viel Platz zum Spielen und Toben.

Nach der Eröffnung des Lehrgartens in Gochsheim am 5. Juli, verbunden mit einem Bürgerfest von 12 – 20 Uhr mit buntem Aktionsprogramm, werden die Ausstellungen und Lehrpfade in Sennfeld und Schwebheim am 21. September 2013 (Schwebheim) und am 18. Mai 2014 (Sennfeld) der Öffentlichkeit übergeben werden. Den besonderen Reiz aller Angebote bildet natürlich die saisonale Abwechslung: Es lohnt sich daher, zu allen Jahreszeiten immer wieder zu kommen und Neues zu entdecken!
Das Projekt Kräuter, Kraut & Rüben wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Projektbetreuung durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bad Neustadt an der Saale und das Regionalmanagement Schweinfurter Land. Verantwortlich für Konzeption, Betextung und Gestaltung zeichnet das Kulturbüro FranKonzept, für die Grafik die Werbeagentur Dütschke.

Sennfeld, Schwebheim und Gochsheim sind mit Grafenrheinfeld, Grettstadt und Röthlein auch Partner im Zusammenschluss Schweinfurter Mainbogen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Maharadscha
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.