Home / Urlaub / Fahr mal hin / „Kunst + Kulinarisches“ in der Flaniermeile der wunderschönen Allee Gerolzhofens

„Kunst + Kulinarisches“ in der Flaniermeile der wunderschönen Allee Gerolzhofens


Pressebeck

GEROLZHOFEN – Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause darf am 26. Juni 2022 wieder richtig in der wunderschönen Allee Gerolzhofens flaniert werden. Bereits zum zwölften Mal verwandelt sich die Nördliche und Östliche Allee in eine Flaniermeile, die ihrem wohlklingenden Namen „Kunst + Kulinarisches“ alle Ehre macht.

Den Besuchern wird ein interessantes, abwechslungsreiches und niveauvolles Programm für Augen, Ohren und für den Gaumen angeboten.


Hartmann

So präsentieren sich Kunst, Kunsthandwerk, Infostände, kulinarische Köstlichkeiten, Live-Musik, Adler-Lok-Fahrten (12-18 Uhr à Haltestellen: Dingolshäuser Straße, Scherenbergturm und evangelische Kirche) und vielseitige Unterhaltung für die ganze Familie.


Metallobjekte, Papierkunst, Schmuck wie Ketten aus selbst hergestellten Glaskugeln und Erlesenes aus Silber, Gold und Platin sind ebenso zu finden, wie Produkte aus Zirbenholz, Textiles aus edler Seide, Gestricktes und Genähtes, Filzobjekte und andere modische Accessoires.

Einige Maler und Malerinnen präsentieren ihre Werke in verschiedensten Maltechniken. Nicht fehlen werden Töpferwaren aus Meisterhand, Figürliches aus Keramik, Gebrauchsgeschirr und Gartenkeramik, Glasarbeiten aber auch selbst gefertigte Ledertaschen und vieles, vieles mehr.

Ein großes Kulinarik-Angebot mit vielen Leckereien und Delikatessen gibt es an zwei Gourmet-Stationen, aber auch auf der Flaniermeile selbst. Geboten sind z.B. Schnitzel und Schnitzelbrote, Langos unc Crepes, Bauernhofeis, gebrannte Mandeln und Popcorn, Wildspezialitäten mit Wildbratwürsten und Wildburgern, Empanadas und jamaicanisches Essen, Chutneys, Aufstriche, Bierspezialitäten der Krautheimer Brauerei, Seccos und Frankenweine aus der Region Weinpanorama Steigerwald, Bauernhofeis und vieles mehr.

Im Eiskeller finden wieder Führungen um 13.00 Uhr, 14.30 Uhr und 16.00 Uhr statt.

Informationsstände von der Tourist-Information und vhs Gerolzhofen runden das Programm ab. Zudem lädt der Schachklub in der Grünen Allee wieder zum Schachspielen ein.

Bewusst wird auf einen Eintritt verzichtet.

Wer hat gewusst, dass Gerolzhofen zwei fast intakte Stadtmauergürtel aufweisen kann? Die ältesten Bereiche der Altstadt sind mit einer rechteckigen Innenmauer umgeben, flankiert von 4 Ecktürmen und 2 mächtigen sich gegenüber liegenden Stadttürmen. Den im Mittelpunkt liegenden Marktplatz durchschnitt einst diagonal die alte Handelsstraße von Schweinfurt nach Iphofen. Die an deren Ende liegenden Doppeltoranlagen wurden 1871-77 abgetragen.

Die vor der inneren Stadtmauer liegenden „Vorstädte“ wurden ab Mitte des 15. Jahrhunderts von einer trapezförmigen Außenmauer umgeben. Heute stehen von den ursprünglichen 4 Toren und 26 Außentürmen noch 10 Rundtürme. Im Bereich des äußeren Grabens und des Schussfeldes entstanden im 19. Jahrhundert Parkanlagen, die bis heute mit einem alten Baumbestand erhalten geblieben sind. In den schönsten Bereichen dieser fast vollständig die Stadt umgebenden Allee findet Kunst + Kulinarisches statt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!