Home / SLIDER / Landesgartenschau kommt nach Schweinfurt? Die Befürworter des Stadtwaldes sehen das ganz anders…

Landesgartenschau kommt nach Schweinfurt? Die Befürworter des Stadtwaldes sehen das ganz anders…


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Überschrift im Schweinfurter Tagblatt „Landesgartenschau 2026 kommt nach Schweinfurt“ ist laut der Initiatoren des Bürgerbegehrens für einen Stadtwalt irreführend, da viele Bürger nun glauben, das Thema sei durch, Unterschriften sammeln würde keinen Sinn mehr machen.

So und ähnlich werde seit Mittwoch an den Unterschriften-Sammelpunkten gesprochen. Mit einer Pressemeldung möchten die Befürworter eines Stadtwaldes an selber Stelle nun folgendes verdeutlichen:

– Ein Bürgerbegehren macht erst durch den Zuschlag an Schweinfurt überhaupt Sinn.
– Es sind noch keinerlei Verträge abgeschlossen, ein Bürgerbegehren kann das gesamte Projekt noch stoppen.
– Ein Blick nach Traunstein zeigt, dass die Mehrheitsmeinung im Stadtrat noch lange nicht das Bürgervotum widerspiegelt, und dass den Plänen ein Ende bereitet werden kann.
– Das Urteil des Bayerischen Obersten Rechnungshofs ist vernichtend und spricht von Intransparenz bei der Vergabe von Landesgartenschauen.


Wolf-Moebel


„Jetzt gilt es!“. Mit dem Zuschlag der Landesgartenschau an Schweinfurt sind die Würfel noch längst nicht gefallen, so Annelie Maidhof und Ulrike Schneider, die Initiatoren des seit Samstag laufenden Bürgerbegehrens „Stadtwald statt Landesgartenschau“.





Mit der Vergabeentscheidung haben die beteiligten Verbände lediglich zum Ausdruck gebracht, dass sie mit der Stadt Schweinfurt nunmehr in Verhandlungen eintreten wollen. Mit der Entscheidung des Fachbeirats der Bayerischen Landesgartenschau GmbH und der öffentlichkeitswirksamen Verkündigung durch das Bayerische Umweltministerium ist damit noch keine verbindliche Festlegung auf die tatsächliche Durchführung erfolgt.

Ein Blick auf die Stadt Traunstein zeigt, dass dem „eindeutigen“ Votum eines Stadtrats nicht unbedingt eine Landesgartenschau auf dem Fuße folgen muss. Dort hatte ein Bürgerbegehren erreicht, dass die Traunsteiner selbst über den Millioneninvest abstimmen konnten – was sie dann auch mit einem „eindeutigen“ Ergebnis taten, 66 % votierten gegen eine Landesgartenschau.

Wichtig ist den Initiatoren in Schweinfurt, dass die weiteren Schritte hin zu einer Vertragsunterzeichnung mit der GmbH zunächst aufgeschoben werden, um die Schweinfurter Bürger entscheiden zu lassen. Um über dieses Ziel zu informieren und die nötigen Unterschriften zu sammeln, wird die Initiative am kommenden Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr einen Infostand in der Spitalstraße anbieten,

Unterschriftenlisten können weiterhin in den bekannten Geschäften (Buchhandlung Collibri, Sport Ludwig, Café Schreier, CBS Elektronik Bebersdorf, CAP-Markt am Deutschhof, Lotto Schreibwaren Lindner am Berliner Platz und Labus Wasserstrahltechnik in der Friedrichstraße) abgegeben oder auf der Website www.ulrike-schneider.com heruntergeladen werden.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Damit im Ernstfall die Bürger schnell informiert sind: Feuerwehren testeten mobile Sirenenanlagen

LANDKREIS SCHWEINFURT - Im Landkreis Schweinfurt regelt ein Warnkonzept die Warnung der Bevölkerung bei Unglücksfällen und Katastrophen. Die Warnung der Bürger mittels leistungsstarker mobiler Sirenenanlagen stellt hierbei eine Möglichkeit der Warnung dar.

Ein Kommentar

  1. Karl-Heinz Geuß

    Sehr gut, Frau Schneider,

    so wird es gemacht:
    Überzeugungsarbeit auf seriöse Art und Weise und so an Unterschriften kommen!

    Falsch ist:
    Auf dem Zürcher Weinfest herumlaufen und die Leute volltexten.
    Sie missbrauchen hier eine Veranstaltung, mit der sie nichts zu tun haben.
    Es gibt Leute, die darin eine Belästigung sehen.
    Außerdem:
    Unterschriften aus weinseliger Stimmung heraus? Brauchen Sie das für Ihre Ziele?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.