Home / Lokales / Langjähriger Kreisheimatpfleger verabschiedet: Longin Mößlein war über 40 Jahre ehrenamtlich für den Landkreis Schweinfurt tätig

Langjähriger Kreisheimatpfleger verabschiedet: Longin Mößlein war über 40 Jahre ehrenamtlich für den Landkreis Schweinfurt tätig


Frankens Saalestück

LANDKREIS SCHWEINFURT – Nach über 40 Jahren hat Longin Mößlein seine Tätigkeit als ehrenamtlicher Kreisheimatpfleger des Landkreises Schweinfurt nun niedergelegt. In einer kleinen Feierstunde im Landratsamt dankte Landrat Florian Töpper dem 75-Jährigen für dessen vielfältiges und ausgesprochen langes Engagement.

„Der Landkreis Schweinfurt kann sich wirklich glücklich schätzen, was Sie über die Jahrzehnte hinweg geleistet haben. Mit viel Leidenschaft, Herzblut und Engagement haben Sie dieses Ehrenamt ausgeübt“, lobte Töpper.


Mezger

Seit 1. Januar 1973 war Longin Mößlein aus Gerolzhofen als Kreisheimatpfleger für die Landkreisgemeinden auf der linken Mainseite zuständig. Innerhalb dieses Bereichs erfasste und fotografierte er alle Bildstöcke, um sie für die nachfolgenden Generationen zu bewahren. Darüber hinaus waren seine Aufgaben und Einsatzbereiche vielfältig:


Unter anderem gab er im Rahmen der Bauleitplanung als Träger öffentlicher Belange Stellungnahmen zu geplanten Vorhaben ab. Seinem Durchsetzungsvermögen ist es zu verdanken, dass der Weinberg Falkenberg heute noch naturbelassen ist. Longin Mößlein war auch bei der Gründung der geschichtlichen Arbeitskreise beziehungsweise historischen Vereine in Gochsheim, Schwebheim, Gerolzhofen, Schwanfeld und Heidenfeld dabei.

Außerdem trug er maßgeblich zum Aufbau der Heimatmuseen in Gerolzhofen und Gochsheim bei. Von seinem geschichtlichen Wissen profitierten auch viele Schüler, Studenten und Lehrer, denen er für Vorträge und Facharbeiten mit Rat und Tat zur Seite stand. Auch selbst verfasste er vielzählige Aufsätze, Geschichten und Bücher. „Der Landkreis Schweinfurt ist stolz, dass Sie den Kunst- und Kulturführer Landkreis Schweinfurt südlich des Mains verfasst haben“, sagte Landrat Töpper bei der Feierstunde.

Für sein Engagement hat Longin Mößlein bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten: unter anderem die Denkmalschutzmedaille, die Ehrenurkunde des Landkreises Schweinfurt, das Silberne Stadtwappen von Gerolzhofen und die Heimatpflegemedaille.

Im Bild von links (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann): Landrat Florian Töpper, Christel und Longin Mößlein sowie der stellvertretende Landrat Paul Heuler.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.