Home / Urlaub / Lauf´ mal ´rum: Der Wolfspfotenpfad um Wasserlosen mit der Wüstung Höchstadt

Lauf´ mal ´rum: Der Wolfspfotenpfad um Wasserlosen mit der Wüstung Höchstadt


BIG-1zu5
Förstina
Rhön-Park-Hotel

WASSERLOSEN – Am Fußballplatz des FC Wasserlosen startet und endet eine besondere Rundwanderung im Landkreis Schweinfurt: Der Wolfspfotenpfad, der natürlich alleine schon aufgrund seines Namens zum Laufen animiert.

Ganz so spektakulär, wie man vermuten mag, ist der Rundweg zwar nicht. Eher im Gegenteil: Er verläuft an und über Wiesen und durch Wälder entlang in ziemlicher Stille. Und inmiten der Natur.


Stellenangebote

Wir liefen die Runde im Uhrzeigersinn, also zunächst in nördlicher Richtung. Sagenumwoben soll die Gegend sein, früh kommt man an die Wüstung Höchstadt, wo sich früher mal ein kleines Dorf befunden haben soll. Womöglich gibt´s heute wieder Wölfe in der Gegend. Gesehen haben wir keine. Es sollen aber auch scheue Tiere sein…


Nach Osten, später nach Süden und dann wieder nach Norden und zurück auf Wasserlosen zu führt der Rundweg. Leider haben wir anscheinend eines der Schilder übersehen, verpassten ein Abbiegen nach Westen zum Sportplatz, den man von unten im Tal nicht sieht. So liefen wir rund drei Kilometer länger als geplant. Also: Augen stets auflassen, um die Wolfspfoten alle zu entdecken!

Der Wolfspfotenpfad ist rund 7,5 Kilometer lang und gut zu laufen in knapp zwei Stunden. Für die Einkehr danach bietet sich das Sportheim des FC Wasserlosen an. Pächterin Aliki Giazitzoglou und ihr Team versorgen die Besucher dort in einem herrlichen Biergarten mit richtig guten Speisen aus Griechenland.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Maharadscha
Geiselwind oben
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.