Home / Ort / Rhoen / Hammelburg / Lauf´ mal ´rum: Euerdorf und Aura mit einer Ruine, viel Saale und schönen Brücken

Lauf´ mal ´rum: Euerdorf und Aura mit einer Ruine, viel Saale und schönen Brücken


BIG-1zu5
Rhön-Park-Hotel
Panorama-Hotel

EUERDORF / AURA – Diesmal führt unser Rundwanderwegtipp mal wieder in den Landkreis Bad Kissingen und an die Saale. Er verbindet zwei recht schmucke Orte und höchst unterschiedliche Wege, auf denen man tolle Brücken sehen kann, eine faszinierende Burgruine und ein wiederbelebtes Altes Brauhaus.

Los geht´s in Euerdorf, das einen Bahnhalt hat und deshalb auch mit dem Zug gut erreichbar ist. Oder man parkt im Ortskern und schaut erst einmal (oder nach der Wanderung) ins dreietagige Kaufhaus Mützel zum Shoppen hinein. Unweit des einstigen Gasthauses Wolz mit dem verfallenen, aber herrlichen Biergarten geht es über die ersten tolle Saale-Brücke nach Norden in die Siedlung, die fast genauso groß ist wie der Euerdorfer Ortskern.


Stellenangebote

Auf den ersten drei Kilometern müssen wir knapp 100 Höhenmeter „ersteigen“, locker machbar, weil es kaum merklich nach oben geht. Und das auf gut ausgebauten Schotterwegen erste an Feldern entlang und dann durch den Wald. Kommt man aus diesem wieder heraus, sieht man bereits die Ruine Aura an der höchsten Stelle der Wanderung. Sehr beeindruckend! Leider existiert das Wirtshaus daneben nicht mehr, es war früher ein beliebtes Ausflugsziel.

Der nächste Kilometer bedeutet: Ab hinunter ins Tal nach Aura, vorbei an Friedhof und Klosterkirche. „An der Burg“ heißt der Bereich der Treppen hinab in dne Ort nicht umsonst. Wir stoßen direkt auf die einst bekannte Gastronomie „Zur Alten Brauerei“, die nach längerem Leerstand nun eine griechische Küche bietet. Direkt am Wirtshaus führt die nächste Brücke über die Saale.


Wir laufen in östlicher Richtung erst durch das Dorf und biegen dann in den Wässerungsweg ein, der an der Saale entlang (allerdings mit etwas Abstand) zurück nach Euerdorf führt und dabei – zwischenzeitlich durch´s Gras – einen Fragezeichen-Bogen macht. Unter der B 287, die über den Fluß führt, laufen wir diesmal durch eine sehenswerte Brücke. Am Ausgangsort besteht die Möglichkeit, die Füße in die Saale zu halten.

Die Runde ist um die acht Kilometer lang und locker in zwei Stunden machbar. Eine Einkehr ist in Aura möglich, aber auch in Euerdorf sowie auf der Heimfahrt Richtung Schweinfurt in verschiedenen Orten. 

Das Ausflugsziel für’s Wochenende: Die Ruine-Aura



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Yummy
Geiselwind oben
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.