Home / Lokales / Lebensretter für Nordheim: Norbert Seis spendet der Gemeinde einen Defibrillator
Auf dem Bild: Wenn es auf die Sekunde ankommt: Ab sofort hängt im Foyer des Nordheimer Rathaus ein Defibrillator, gespendet von Norbert Seis, Geschäftsführer der Akudmedpharm GmbH Volkach. Erste Bürgermeisterin Sibylle Säger nahm die Sachspende dankend und erfreut entgegen. Foto: Doris Unger

Lebensretter für Nordheim: Norbert Seis spendet der Gemeinde einen Defibrillator


Keiler

NORDHEIM AM MAIN – Ein Herzstillstand kann jeden jederzeit treffen. Wenn es passiert, zählen die Sekunden. Jetzt ist ein Lebensretter ins Nordheimer Rathaus eingezogen: Ein Defibrillator im Wert von 1600 Euro wurde vom Geschäftsführer der Akudmedpharm GmbH Volkach, Norbert Seis, gespendet und der 1. Bürgermeisterin Sibylle Säger überreicht.

Der Nordheimer Gemeinderat hatte schon vor längerer Zeit beschlossen, einen Defibrillator anzuschaffen, der im akuten Ernstfall Leben retten kann. Norbert Seis spendete nun einen solchen „Schockgeber“, der auch für Laien einfach zu handhaben ist. Bürgermeisterin Sibylle Säger erläuterte, dass es in Nordheim bis jetzt leider keinen ‚Defi‘ gegeben habe, sie sich für die Anschaffung eingesetzt habe, da durch diese Geräte wertvolle Hilfe geleistet werden könne.


Mezger

„Ich freue mich sehr, dass wir nun auch in unserer Gemeinde Nordheim einen öffentlich zugänglichen ‚Defi‘ installiert haben und es ist schön, dass wir mit einer ortsansässigen Volkacher Firma einen Sponsor gefunden haben. Für diese großzügige


Auf dem Bild: Wenn es auf die Sekunde ankommt: Ab sofort hängt im Foyer des Nordheimer Rathaus ein Defibrillator, gespendet von Norbert Seis, Geschäftsführer der Akudmedpharm GmbH Volkach. Erste Bürgermeisterin Sibylle Säger nahm die Sachspende dankend und erfreut entgegen.
Foto: Doris Unger

Sachspende danke ich Herrn Seis sehr herzlich!“

Der Defibrillator hängt im Foyer des Nordheimer Rathauses. Inzwischen ist der Umgang mit einem Defi Bestandteil eines Erste-Hilfe-Kurses. Die Mitarbeitenden der Gemeinde Nordheim haben den Einsatz des Defis geübt und erkannt, wie überlebenswichtig solch ein Gerät im Notfall sein kann. Überhaupt sei, so die Bürgermeisterin weiter, die regelmäßige Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses empfehlenswert.

Der Defibrillator ist sowohl für Laienanwender in Schulen, Firmen und Behörden als auch für Rettungsdienste, THW und Feuerwehren geeignet. Er zeichnet sich durch die einfache Bedienung aus, die nach internationalen Empfehlungen (ILCOR) gestaltete Sprachausgabe führt den Anwender sicher und zielgerichtet durch die Wiederbelebungsmaßnahmen.

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!