Home / Gastronomie / Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Rakoczy-Fest nach Bad Kissingen

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Rakoczy-Fest nach Bad Kissingen


Eisgeliebt
BIG-1zu5

BAD KISSINGEN – Historische Persönlichkeiten inmitten der feiernden Menge, Pferdekutschen und blumengeschmückte Festzugswagen: Vom 26. bis 28. Juli findet Bad Kissingens größtes Stadtfest statt. Gäste und Einwohner werden Zeugen vergangener Zeiten und feiern ein Wochenende lang die Stadtgeschichte des bekanntesten Kurort Deutschlands.

Wenn Graf Otto von Botenlauben mit Beatrix von Courtenay, Gräfin von Botenlauben, Balthasar Neumann, Gioacchino Rossini oder andere bekannte Persönlichkeiten, die einst als Kurgäste ihre Spuren in Bad Kissingen hinterlassen haben, in der Stadt anzutreffen sind, ist es wieder soweit: Das Rakoczy-Fest erweckt ehemalige Gäste mit zahlreichen, ehrenamtlichen Laiendarstellern zum Leben und feiert die ruhmreiche Stadtgeschichte Bad Kissingens. Live-Musik, fränkische Spezialitäten und zahlreiche Besucher sorgen für eine ausgelassene Stimmung im ganzen Stadtgebiet.


Mezger

Programmübersicht am Wochenende

Das Fest wird am Freitag, 26. Juli, um 19:00 Uhr auf dem Marktplatz von Oberbürgermeister Kay Blankenburg und Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, eröffnet. Um 20:00 Uhr findet das Quadrillen Reiten des Reitervereins Bad Kissingen im Luitpoldpark statt. Auch die historischen Persönlichkeiten, wie Märchenkönig Ludwig II., Prinzregent Luitpold und Kaiserin Auguste Victoria, werden dabei sein. Begleitet von einem Meer aus schwimmenden Kerzen gleiten diese anschließend bei „Die Saale brennt“ von der Medienwiese bis zur Wandelhalle. Bis 1 Uhr herrscht in der Innenstadt buntes Treiben.


Am Samstag, 27. Juli, beginnt das Rakoczy-Fest um 10:30 Uhr mit einem Frühkonzert des Musikvereins Edelweiss Lauter im Kurgarten. Auch auf der Medienwiese und in der Innenstadt findet ab 14 Uhr den ganzen Tag über ein unterhaltsames Programm statt. Um 18:30 Uhr stellt der Hofmarschall die historischen Persönlichkeiten vor der Spielbank vor, bevor sich diese ab 19:30 Uhr zum Festball in den Regentenbau begeben. Von Kaiserin Sisi bis Theodor Fontane sind sämtliche historische Persönlichkeiten mit dabei. Die Staatsbad Philharmonie Kissingen und die Band Firebirds sorgen für feierliche Stimmung. Der Festball beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Am Sonntag vormittags findet um 10:30 Uhr das Promenadenkonzert mit der Staatsbad Philharmonie Kissingen und den historischen Persönlichkeiten im Kurgarten statt. Am Nachmittag findet der Höhepunkt des Festwochenendes statt: Beim beliebten historischen Festzug geben sich das österreichische Kaiserpaar, Zar Alexander II. von Russland genauso wie Fontane und Rossini die Ehre, wenn ab 14:30 Uhr stilvoll geschmückte Festwagen und Fußgruppen durch die Innenstadt ziehen. Im Anschluss stehen die historischen Persönlichkeiten ab 16:00 Uhr für eine Autogrammstunde im Kurgarten zur Verfügung. Um 20:00 Uhr gibt das Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen ein Konzert im Kurgarten. Zum Abschluss des dreitägigen Stadtfestes findet um 22:15 Uhr ein großes Feuerwerk statt.

DB Regio Bayern ist Mobilitätspartner – und empfiehlt die Anreise mit der Bahn:

„Wir sind immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen“, so Peter Weber von der Bahn (zuständig für das Marketing für die Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express), „So können wir unseren Kunden attraktive Reiseziele mit viel Spannung und Erlebnis präsentieren und auf Grund der guten Anfahrmöglichkeit, mit dem ÖPNV zu den Events, zudem auch noch Neukunden gewinnen.

Mobilitätspartner des Rakoczy-Fest: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express – Anreise mit der Bahn

Nutzen Sie zum Besuch von Bad Kissingen die Bahn:

Beginnen Sie Ihre Fahrt mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express.

Tipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 10,60 Euro* für Hin- und Rückreise! Alle öffentlichen Verkehrsmittel (u.a. Bus und Straßenbahn sind gratis).

*bei fünf gemeinsam Reisenden

Aus Richtung Würzburg und Schweinfurt z.B. bestehen Direktverbindungen mit der Bahn.

Weitere Info unter www.bad-kissingen.de/rakoczy-fest sowie unter www.bahn.de/bayern

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man komfortabel, zügig und entspannt an sein Reiseziel. Egal, ob beruflich oder privat – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen für eine bequeme, preiswerte und umweltfreundliche Reise.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).

Starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.

Seit Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) – Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.

Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.

Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.