Home / Ort / Bad Kissingen / Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zum „One race…human!“ -Festival nach Aschaffenburg und zum Weinfest in Bad Kissingen

Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zum „One race…human!“ -Festival nach Aschaffenburg und zum Weinfest in Bad Kissingen


Sparkasse

BAD KISSINGEN / ASCHAFFENBURG – Franken gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Am Main, zwischen sonnigen Weinbergen und stimmungsvollen Fachwerkhäusern, versteht man zu feiern. Von April bis November gibt es jedes Wochenende große Weinfeste, lauschige Hoffeste oder urige Altstadtfeste, bei denen die jungen und frischen fränkischen Tropfen im Mittelpunkt stehen; außerdem finden zahlreichen Open Airs mit nationalen und internationalen Stars statt.

21. One race…human! – Festival in Aschaffenburg

„Ring frei“ heißt es vom 16.08.-19.08.2018 wenn das One race…human! – Festival in die nächste Runde geht! Zum 21. Mal in Folge verwandelt sich der Festplatz in Aschaffenburg in ein Zentrum der kulturellen Vielfalt und lockt auch dieses Jahr wieder zehntausende Besucher in die beschauliche Metropole am Main.


Wolf-Moebel


Das Line-Up ist stärker denn je – und so eröffnet niemand geringeres als James Blunt das Festival am Donnerstag Abend. Mit im Gepäck hat dieser nicht nur seine Single „OK“ mit Robin Schulz von seinem neuen Album sondern auch Dauerbrenner wie „You´re Beautiful“ und „High“.





Energiegeladen und mit ganz viel Bass geht es am Freitag weiter mit dem sympathischen Rap-Schwergewicht Kontra K, dessen Album „Erde und Knochen“ von null direkt auf Platz 1 der deutschen Albumcharts schoss.

Am Samstag werden gleich zwei deutsche Rap-Superstars auf der Bühne stehen. Zum zweiten Mal mit dabei ist der einzigartige Panda-Masken-Mann und Publikumsliebling CRO. Eine Festival-Premiere gibt es dieses Jahr von Bausa, dessen Single „Was du Liebe nennst“ über 1 Millionen Mal verkauft wurden –somit hat er als erster deutscher Rapper den Diamant-Status erhalten.

Den krönenden Abschluss macht Alligatoah, der im Rahmen seiner „Akkordarbeit“ – Tour gemeinsam mit Sebel und einer Hammond-Orgel die große Bühne des One race…human-Festivals einnimmt. Seine Hits wie „Willst du“ und „Trostpreis“ werden bei dieser akustischen Interpretation garantiert noch unterhaltsamer als man es bisher von ihm gewohnt ist.

Auch alle Reggae-Fans werden wie gewohnt auf ihre Kosten kommen, denn mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Andrew Tosh und der indonesische Superstar Ras Muhamad. Als besonderes Highlight werden die Jungs von Inner Circle im Rahmen ihrer Welttournee zum 50-jährigen Bestehen der Band die Bühne übernehmen –spätestens seit ihrem Hit „Bad Boys“ sind diese auch allen Nicht-Reggae-Fans ein Begriff.

Abgesehen von den musikalischen Darbietungen gibt es auf dem Festivalgelände aber noch viel mehr zu entdecken. So verwandelt sich der Festplatz für die gesamten vier Tage in eine afrikanisch-karibische Oase mit riesiger Beach-Area, großem Weltbasar und einer internationalen Food-Meile. Vor allem die Familienfreundlichkeit des One race…human! – Festivals ist es aber, wovon sich dieses Festival von Anderen unterscheidet, denn abgesehen von der riesigen Kids-Area gibt es auch das ganze Wochenende über ein großes Programm für die Kleinen – 100 % Wohlfühlgarantie für alle!

www.one-race-human-festival.de
Erlebnisbahnhof: Aschaffenburg Hbf

Weinfest in Bad Kissingen

Frankenwein und der bekannteste Kurort Deutschlands, das passt perfekt zusammen! Daher wird auch dieses Jahr auf dem Marktplatz der Saalestadt das Bad Kissinger Weinfest stattfinden. Vom 15. – 19. August 2018 heißt es dann beim mittlerweile 8. Weinfest in der Innenstadt wieder: Schöppeln, schlemmen und genießen!

Das Bad Kissinger Weinfest unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Kay Blankenburg hat sich einen festen Platz im Veranstaltungskalender gesichert. Zahlreiche Besucher genießen Jahr für Jahr in romantischer Kulisse des historischen Marktplatzes die erlesenen Frankenweine der Saaletal-Winzer. Einfach ein schöner Treffpunkt für Jung und Alt, für die Bürgerinnen und Bürger Bad Kissingens, Kurgäste und Touristen. 30 aktuelle Jahrgänge der traditionell vertretenen Saaletal-Weingüter Keller (Ramsthal), Ruppert (Hammelburg) und Lange Schloss Saaleck (Hammelburg) warten auch heuer auf die Gäste. An den fünf Veranstaltungstagen des Bad Kissinger Weinfestes kommen aber nicht nur Weinliebhaber auf Ihre Kosten, denn auch kulinarische Köstlichkeiten von rustikaler Holzofen-Dinnede bis Fisch, passend zu einem Schoppen Silvaner, werden angeboten. Dazu lädt ein Rahmenprogramm mit abwechslungsreicher Live-Musik und Informationen rund um den Frankenwein zum Verweilen ein.

Aufgrund des Feiertages Mariä Himmelfahrt beginnt das Bad Kissinger Weinfest in diesem Jahr schon am Mittwoch, den 15.08.2018 mit Bühnenprogramm ab 13.30 Uhr.

Die Winzer und der Veranstaltungsbetrieb Zametzer & Krohn GbR freuen sich auf schöne Stunden mit den Gästen. Lassen Sie die Seele mit einem leckeren Gläschen Frankenwein vor dem Alten Rathaus baumeln. Treffen Sie gute Freunde auf einen Schoppen unter der abendlichen Laternenkulisse. Kurz: Lernen Sie Weinfranken von seiner schönsten Seite kennen! Wir freuen uns auf die offizielle Eröffnung des Bad Kissinger Weinfestes am Mi, 15.08.2018 um 18.30 Uhr, zu der sich auch die fränkische Weinkönigin Klara Zehnder angekündigt hat.

www.weinfest-badkissingen.de
Erlebnisbahnhof: Bad Kissingen

Mobilitätspartner des Frankenwein: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express – Anreise mit der Bahn
Die fränkischen Weinfeste und die Open Airs sind mit der Bahn gut zu erreichen; mit der Bahn als Mobilitätspartner gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich ans Ziel. Das Bad Kissinger Weinfest ist über den Bahnhof Bad Kissingen nach kurzem Fußweg zu erreichen; das „One race…human!“-Festival in Aschaffenburg ist vom Hauptbahnhof mit Stadtbuslinien oder auch zu Fuß zu erreichen.

Bahnbonus
Bahnfahrer erhalten Ermäßigung beim Weinfest in Bad Kissingen: Bahnkunden erhalten einmalig einen Schoppen Wein um 50 Cent ermäßigt bei Vorlage des Flyers, der in den Zügen ausliegt!
„One race…human“-Festival: Bei Vorlage der Fahrkarte gibt es 2 € Ermäßigung auf die 4-Tages-Tickets an der Tageskasse.

Anreise mit der Bahn
Peter Weber (zuständig für das Marketing der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express): „Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“ so lautet das Motto der Bahn. Nutzen Sie für Ihre Besuche von Festen und Events die Bahn: Entspannt, bequem und ohne Parkplatzsorgen! Beginnen Sie Ihre Fahrt mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express.
Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express bestehen zahlreiche Direktverbindungen bis tief in die Nacht in die fränkischen Städte und Gemeinden.
Reisen Sie gemeinsam an – da wird die Anreise schon zum Erlebnis und man kann sich bereits bei der Fahrt auf das Event einstimmen!“

Weitere Infos gibt es unter: www.weinfest-badkissingen.de und www.bahn.de/bayern

Nutzen Sie das Bayern-Ticket
Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 9,80 Euro für Hin- und Rückreise!
Mit dem Bayern-Ticket können Sie den jeweiligen Stadtverkehr (Straßen- und U-Bahnen, Busse,…etc) gratis nutzen!
Wenn Sie auf der Linie Frankfurt – Aschaffenburg – Würzburg – Haßfurt -Bamberg anreisen, geht`s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 9,20 Euro für Hin- und Rückreise!

Ermäßigungen für Bahnfahrer
Durch zahlreiche Kooperationen ist es der Bahn möglich Ihren Kunden interessante Vergünstigungen am Ausflugsort anzubieten: Bei Vorlage der Bahnfahrkarte erhalten sie bei Partnern Vergünstigungen, wie beispielsweise ermäßigte Eintrittspreise in kulturellen Einrichtungen oder Rabatte im Bereich der Gastronomie. Ermäßigungen gibt es in der ganzen Region.
„Fahr’n und spar’n mit der Bahn – Kulturstadt Aschaffenburg erleben“
Unter diesem Motto läuft seit einigen Jahren eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Aschaffenburg mit der DB Regio Bayern.
Die Aktion bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Wenn DB-Fahrgäste nach Aschaffenburg kommen, erhalten sie gegen Vorlage der Fahrkarte bei den teilnehmenden Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen.
Ermäßigungen auf die Eintrittspreise gibt es unter anderem in Schloss Johannisburg, Pompejanum, Stiftsmuseum, Naturwissenschaftliches Museum sowie in der Kunsthalle Jesuitenkirche, im Stadttheater, im Casino Filmtheater.
Ermäßigungen in Würzburg gibt es unter anderem in Museen (Dommuseum, Kulturspeicher, Museum für Franken, ….), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller und zahlreichen weiteren Partnern.
In Marktbreit gibt es einen Nachlass bei der Stadtführung und beim Museum Malerwinkelhaus.
In Kitzingen erhalten Bahnfahrer u.a. Rabatt beim Eintritt ins Deutsche FastnachtMuseum, dem Aqua Sole und dem Städtischen Museum
Ermäßigungen in Schweinfurt gibt es bei Museen (z. B. Kunsthalle, Otto Schäfer Museum, Georg Schäfer Museum), beim Theater der Stadt und zahlreichen weiteren Partnern.
In Bamberg bekommen Bahnfahrer mit dem Bayern-Ticket im Naturkunde- und Historischen Museum einen Nachlass beim Eintritt.
Vergünstigungen für Bahnkunden in Gemünden gibt es derzeit für Karten zu den Scherenburgfestspielen – dem überregional bekannten und beliebten Freilichtspielen auf der Burgruine Scherenburg – hoch über den Dächern der historischen Altstadt. Weitere Vergünstigungen hält der Film-Foto-Ton Museumsverein für Sie bereit bei seinen Kinovorführungen sowie die Stadt Gemünden bei den Stadt-, Themen- und Gästeführungen zur Weinbaugeschichte.
In Ochsenfurt gibt es Ermäßigungen unter anderem in Museen (Trachtenmuseum, Heimatmuseum im Schlössle, Kartäusermuseum), bei der Stadtführung, in der Vinothek Öchsle und bei der Fahrt mit der „Nixe“ .
In Iphofen erhalten Bahnfahrer Ermäßigung bei den Museen, bei der Gastronomie und zahlreichen Winzern.
Bei zahlreichen weiteren Partnern in der Region (z.B. Karlstadt, Lohr, Gerolzhofen, Volkach und Veitshöchheim) und in ganz Franken gibt es für Bahnfahrer Ermäßigungen.
Weitere Infos unter: www.bahn.de/bayern

Mainfrankenbahn – mobil in der Region
Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.
Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.
Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen
Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).
So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.
Seit Dezember 2015 Erweiterung des Fahrplanangebotes!
Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG)
Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.
Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.
Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Damit im Ernstfall die Bürger schnell informiert sind: Feuerwehren testeten mobile Sirenenanlagen

LANDKREIS SCHWEINFURT - Im Landkreis Schweinfurt regelt ein Warnkonzept die Warnung der Bevölkerung bei Unglücksfällen und Katastrophen. Die Warnung der Bürger mittels leistungsstarker mobiler Sirenenanlagen stellt hierbei eine Möglichkeit der Warnung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.