Home / Lokales / Nach 44 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand: Sigrid Herder wurde im Schonunger Rathaus verabschiedet

Nach 44 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand: Sigrid Herder wurde im Schonunger Rathaus verabschiedet


Sparkasse

SCHONUNGEN – Es müssen sich wohl alle Beschäftigten erst noch mit dem Gedanken anfreunden, dass sich Sigrid Herder nun im wohlverdienten Ruhestand befindet und nicht mehr an ihren angestammten Arbeitsplatz in Schonungen anzutreffen ist.

Seit 44 Jahren gehörte sie fest zum Rathausteam. Sie erlebte insgesamt vier Bürgermeister und war mit unterschiedlichsten Aufgaben und Tätigkeiten vertraut.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

„Du wirst uns sehr fehlen – wir lassen Dich nur ungern ziehen!“, bedauerte Bürgermeister Stefan Rottmann im Rahmen der Personalweihnachtsfeier. So lange einem und dem selbem Arbeitgeber zu dienen, sei heutzutage selten geworden. Sigrid Herder war verlässlich, überaus engagiert und äußerst hilfsbereit. Rottmann lobte vor allem ihr Organisationstalent und ihre Kollegialität. „Sigrid Herder ist eine echte Netzwerkerin und hat ein gutes Gespühr auf Menschen zuzugehen!“, erklärt Rottmann.


Zuletzt war Sigrid Herder im Hauptamt für die Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem für das Gemeindeblatt sowie für die Kulturarbeit zuständig. Ihre letzte Amtshandlung war quasi die Organisation der diesjährigen Schonunger Weihnacht, die wieder mehr als gelungen war. Auch den Ferienspaß verantwortete sie all‘ die Jahre mit großem Einsatz. Lange Zeit war sie im Vorzimmer des Bürgermeisters und der Geschäftsleitung aktiv: Sie bereitete die Sitzungen des Rats maßgeblich mit vor und kümmerte sich um die Einladung.

Anerkannt, geschätzt und beliebt sei Sigrid Herder nicht nur bei allen Kolleginnen und Kollegen gewesen, erklärte auch der Stellvertretende Personalratsvorsitzende Alexander Gütlein. Mit vielen Bürgerinnen und Bürger kam sie in Kontakt und kümmerte sich verlässlich um Anliegen und Anfragen aus der Bevölkerung.

„Du hattest für uns immer ein offenes Ohr und hast Dich bis zuletzt mit großem Elan und Motivation für die Gemeinde eingesetzt!“, so Alexander Gütlein. Gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Rottmann überreichte er zur Verabschiedung einige Präsente verbunden mit den besten Wünschen für einen neuen Lebensabschnitt. Alle Kolleginnen und Kollegen bedankten sich mit langanhaltendem Beifall bei Sigrid Herder.

SW1.News veröffentlicht gerne aus allen Gemeinden und Dörfern des Landkreises Schweinfurt solche Pressemeldungen. Senden Sie uns doch Berichte mit Fotos an Kontakt und michael.horling@t-online.de

Das Foto zeigt von links Geschäftsleiter Gerald Schmidt, Stellvertretender Personalratsvorsitzender Alexander Gütlein, Sigrid Herder und Bürgermeister Stefan Rottmann
Foto: Birgit Wetz

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!