Home / Specials / Schweinfurter Kindertafel e. V. / Nach Stefan Labus´ Besuch in der Ludwig-Erhard-Berufsschule: „Weiß Schweinfurt eigentlich, was es für ein Glück hat?“

Nach Stefan Labus´ Besuch in der Ludwig-Erhard-Berufsschule: „Weiß Schweinfurt eigentlich, was es für ein Glück hat?“


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

SCHWEINFURT – „Weiß Schweinfurt eigentlich, was es für ein Glück hat?“ So lautete das Fazit einiger SchülerInnen der beiden BVJ-Klassen (Berufsvorbereitungs-Klassen) der Ludwig-Erhard-Berufsschule in Schweinfurt nach dem Besuch des Vorsitzenden der Kindertafel Schweinfurt, Stefan Labus.

Herr Labus nahm ohne zu zögern die Einladung an und erzählte voller Leidenschaft und voller Stolz von der Schweinfurter Kindertafel.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Groß wurden die Augen bei den SchülerInnen, wie viele Kinder von Armut betroffen sind und wie sie ohne die Frühstückstüten hungrig im Unterricht oder im Kindergarten sitzen würden. Schon über 1 Millionen Päckchen wurden bereits seit 2009 verteilt, was ohne den großartigen Einsatz so vieler ehrenamtlicher HelferInnen und die vielen Spender nicht möglich wäre.


Zur Freude aller haben ein paar SchülerInnen nicht gezögert und möchten einmal aktiv Hand anlegen.

Stefan Labus, selbst ein ehemaliger Schüler der Ludwig Erhard Berufsschule, erzählte aber nicht nur von der Kindertafel, sondern hat den SchülerInnen berichtet, wie er es geschafft hat, zwei Unternehmen aufzubauen. Er bot eine Kooperation an: Interessierte SchülerInnen können in einer seiner beiden Firmen ein Praktikum absolvieren.

Ein herzliches Dankschön an Herrn Labus und all den HelferInnen der Schweinfurter Kindertafel für all das große Engagement!

Text & Bild: Tina Sauer


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!