Home / Lokales / Neue Informationstafel am Mühlendenkmal in der Allee in Gerolzhofen
Foto: Daniel Hausmann

Neue Informationstafel am Mühlendenkmal in der Allee in Gerolzhofen


Sparkasse

GEROLZHOFEN – Hans Koppelt hatte 1998 die Idee, ein Mühlendenkmal zu errichten. Und so erinnert das Mühlendenkmal in der Allee (im Bereich gegenüber von Polizei und Jugendhaus) seitdem an die neun ehemaligen Mühlen in der Stadt Gerolzhofen. Das Denkmal besteht aus neun Mühlensteinen, sechs davon sind neu, drei Steine sind Originale.

Bereits seit 1998 steht dort eine Informationstafel, die jetzt aber merklich in die Jahre gekommen war. Deshalb hat sich Museumsleiter Bertram Schulz der Gestaltung einer neuen Tafel angenommen. Schulz hat die Texte moderat überarbeitet und gemeinsam mit Anita Frosch (Stadtbauamt) eine neue Tafel gestaltet, die nun vom städtischen Bauhof aufgestellt wurde.


Stellenangebote

Zu sehen ist auf der informativen Tafel ein Katasterplan aus dem Jahr 1837, auf dem die damaligen Mühlen mit ihrer dazugehörigen Geschichte aufgeführt sind: Die Obere Lindelachs- oder Klesenmühle, die Untere Lindelachs- und Klesenmühle, Stein- oder Litzenmühle, Alte und Neue Rossmühle, Schellen- oder Herrenmühle, Vogtsmühle, Erles- oder Welsche Mühle, Wasenmühle, die Lohmühle und Schleifmühle.


Finanziert wurde die neue Informationstafel von der Dr. Otmar Wolf-Kulturstiftung.

Fotos: Thorsten Wozniak und Daniel Hausmann (Gruppenbild)

 



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Maharadscha
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.