Home / Lokales / Neues Logistikcenter für die Horna GmbH Verpackungen: „Das Unternehmen ist ein Segen für die Region!“

Neues Logistikcenter für die Horna GmbH Verpackungen: „Das Unternehmen ist ein Segen für die Region!“


Sparkasse

GRAFENRHEINFELD – „Mit uns können Sie einpacken!“ oder „Wir verpacken mit Herz“. Das sind zwei der Slogans der Firma Horna GmbH Verpackungen im Grafenrheinfelder Gewerbegebiet. Nun weihte das Familienunternehmen ihr neues Logistikcenter unter Teilnahme zahlreicher Ehrengäste ein.

1976 gründete Josef Horna zunächst die Einzelfirma Horna Handelsvertretung. 1981 erfolgte die Umwandlung in die heutige Gesellschaftsform. 1991 entstand das erste eigene Geschäftsgebäude am heutigen Standort. Drei Jahre später stiegen Josef Horna Sohn Thomas als späterer Geschäftsführer und dessen Gattin Stefanie (kümmert sich um das Marketing) ins Unternehmen ein. In den 90er Jahren schon erweiterten die Hornas und gründeten 1998 die Packsynergy GmbH als international tätige Kooperation für Unternehmen des Verpackungsgroßhandels mit 25 Standorten in Europa, davon 16 in Deutschland.





2004 entstand ein halbautomatisches Hochregallager mit rund 2000 Palettenstellplätzen. 2008 investierte die GmbH in eine große Photovoltaikanlage. Im selben Jahr bekam das Unternehmen den Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken verliehen. 2012 dann begann der jetzt abgeschlossene Neubau des Logistikcenters. Generalunternehmer war die Firma Glöckle. Das Gebäude kostete 4,2 Millionen Euro brutto. „Dank der Sparkasse Schweinfurt als unserer Hausbank und dem langjährigen gegenseitigen Vertrauen war diese Investition zu stemmen“, so Geschäftsführer Thomas Horna.


Das Logistikcenter umfasst heute 4500 Quadratmeter Hochregallager und 6500 Palettenplätze. Die Lkw´s werden an acht Überladebrücken be- und entladen. Auch das Bürogebäude wurde um rund 300 Quadratmeter erweitert. Heute ist die Horna GmbH ein mittelständisches Unternehmen in der Verpackungsbranche mit einem jährlichen Umsatzvorlumen von ca. 16 Millionen Euro. Um die 55 Mitarbeiter (von denen einige junge Damen im Dirndl zur Einweihung kamen) sind beschäftigt und derzeit fünf Auszubildende. Die GmbH ist Zulieferer für Verpackungsmaterial, Prozessoptimierung und Logistik für namhafte Unternehmen in der Region, in Deutschland und europaweit. Zu der Produktpalette zählen Kartonagen, Folien und Beutel, Schutz- und Polstermaterialien, Paket- und Versabdverpackungen, Export- und Überseeverpackungen und der Bereich Ladungssicherung wie auch die dazugehörigen Verpackungsmaschinen.

Staatssekretär Gerhard Eck besuchte als jüngst bestätigtes Führungsmitglied der Bayerischen Staatsregierung in seiner Heimat die Einweihungsfeier und zollte „Respekt, Dank und Anerkennung dieser Großfamilie für das, was sie geleistet hat. Eine Gratulation auch an die Mitarbeiter. Es ist ein Segen für die Region, wenn solch ein Unternehmen so viele Menschen in Lohn und Brot bringt.“ Die Kommune, die das Gewerbegebiet zur Verfügung stellte, und die Hornas als Privatinvestoren wären ein Paradebeispiel für die Zusammenarbeit von Politik und Wirtschaft. „Das ist das Fundament unseres Lebensstandards“, lobte Gerhard Eck, der Firmengründer Josef Horna bereits seit Jahrzehnten kennt und der dessen Engagement über die wirtschaftlichen Interessen hinaus für das Tierheim Schwebheim im besonderen Maße erwähnen will.

Die neue Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber bezeichnete das mittelständische Unternehmen als „Rückgrat der Wirtschaft“, das durch unternehmerischen Mut und Weitsicht Arbeitsplätze sichere sowie durch Ausbildung gar weitere schaffe. „Wir von der politischen Seite werden weiter alles dafür tun“, versprach Weisgerber, „damit solche Firman die passenden Rahmenbedingungen dafür vorfinden“.

Passend zum Großereignis sorgten die Frankengriller als amtierende Deutsche Meister und das Viva Barista mit Kaffeespezialitäten für die kulinarischen Köstlichkeiten.

Unser Bild mit allen Personen nebeneinander zeigt von links nach rechts: Josef Horna, Anneliese Horna, Sebastian Horna, Stefanie Horna, Thomas Horna, die Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber, Innenstaatssekretär Gerhard Eck, Grafenrheinfelds Bürgermeisterin Sabine Lutz und Landrat Florian Töpper.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.