Home / Lokales / Neues Stahllager für ZF: Lagerkapazität für 7.000 Tonnen, Wareneingang fast ausschließlich über eigenen Gleisanschluss

Neues Stahllager für ZF: Lagerkapazität für 7.000 Tonnen, Wareneingang fast ausschließlich über eigenen Gleisanschluss


Pressebeck

SCHWEINFURT – Über 100.000 Tonnen Stahl verarbeitet die ZF Friedrichshafen AG am Standort Schweinfurt im Jahr. Um die Versorgung mit dem Rohmaterial sicherzustellen und zu optimieren, hat das Unternehmen in Kooperation mit einem externen Dienstleister, dem Logistikunternehmen Translog GmbH, ein Stahllager in Betrieb genommen.
Das Gebäude mit einer Fläche von knapp 4.000 Quadratmetern errichtete und betreibt die Translog GmbH exklusiv für die ZF Friedrichshafen AG am Standort Schweinfurt. Die Halle in der Ernst-Sachs-Straße verfügt über eine maximale Lagerkapazität von 7.000 Tonnen Stahl. Stahlrollen in bis zu 800 verschiedenen Abmessungen und einem Einzelgewicht bis 12,5 Tonnen werden hier gelagert. Die Entscheidung, die Rohmateriallagerung einem externen Dienstleister zu übertragen, ermöglicht es dem Unter­ nehmen, Lagerflächen in wertschöpfende Produktionsflächen umzuwandeln.
Der Wareneingang erfolgt fast ausschließlich umweltfreundlich per Bahn und reduziert das Lkw-Aufkommen vor Ort spürbar. Über einen eigenen Gleisanschluss können bis zu sechs Waggons in die Halle gefahren und gleichzeitig entladen werden. Um die Fläche optimal zu nutzen und eine ausfallsichere Versorgung der Pro­ duktion zu gewährleisten stehen zwei Brückenkräne zur Ver­ fügung. Die Jahreskapazität liegt bei rund 80.000 Tonnen. Gegen­ wärtig werden in dem Lager täglich jeweils rund 250 Tonnen Stahl an- und ausgeliefert. Rund 90 Prozent der Menge wird dann per Lkw in die Umformtechnik ins Werk Süd transportiert, der verbleibende Rest ins Werk Nord.

 


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Auf dem Bild (Foto: ZF): Platz für 7.000 Tonnen Stahl bietet die Lagerhalle in der Ernst-Sachs-Straße. Von links: Rainer Mohr, Leiter Produktion Business Unit Pkw-Antriebsstrangmodule ZF, Martin Funcke, Leiter Logistik Blechumformung ZF, Hein Vedder, Geschäftsführer der Translog Transport und Logistik GmbH, Bastian Gehling, Einkauf Kontraktlogistik ZF, und Rainer Wiedmann, Leiter Einkauf Betriebsbedarfe ZF Konzern.




Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Maharadscha
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.