Home / Lokales / Neues von der FHWS: Über 100 SchülerInnen und Schüler beim ersten „Schüler Campus“ 2013 und eine Tagung zum Thema Nachhaltigkeit

Neues von der FHWS: Über 100 SchülerInnen und Schüler beim ersten „Schüler Campus“ 2013 und eine Tagung zum Thema Nachhaltigkeit


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

SCHWEINFURT – „Schwingungen sind allgegenwärtig.“ Mit diesen Worten leitete Professor Dr. Stephan Schreiber seinen Vortrag „Schwingungslehre einmal anders: Der Ton macht die Musik“ im Rahmen des ersten „Schüler Campus`“ 2013 an der Hochschule in Schweinfurt ein. Über hundert Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Eltern waren der Einladung gefolgt und besuchten die multimediale Vorlesung der 6. Schüler Campus-Staffel.

Schreiber, Professor der Fakultät Maschinenbau, gab in seiner eineinhalbstündigen Vorlesung Einblicke in verschiedene Aspekte der Schwingungslehre: Formeln kamen darin ebenso vor wie kleine Filmeinspielungen und Animationen; anschaulich präsentierte er an verschiedenen Musikinstrumenten wie einem Monochord oder einer E-Gitarre Schwingungen, Nutz- und Störschall, Klang und Obertöne sowie verschiedene Schwingungsformen in Fellen einer Schlagzeugtrommel. Für diejenigen, die sich auch nach der Vorlesung mit dem Thema beschäftigen wollten, gab er Quellen sowie Links mit auf den Weg und stand für Fragen zur Verfügung.


Mezger



Das Angebot des „Schüler Campus`“ ist konzipiert für Jugendliche im Alter zwischen 13 bis 16 Jahren, die Spaß und Interesse haben an technischen und wirtschaftlichen Phänomen. In Theorie und Praxis werden jugendrelevante Themen angeboten im Hochschul-Ambiente. Die Vorlesung dauert 90 Minuten, aufgelockert theoretische wie praktische bzw. experimentelle Teile. Das Angebot der FHWS ist kostenlos und wird veranstaltet zu verschiedenen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik. Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Anschluss an die jeweilige Veranstaltung eine Teilnahme-Urkunde, die sie für spätere Bewerbungen um ein Schüler-Praktikum nutzen können.


Der „Schüler-Campus“ findet wird im Hochschul-Ambiente angeboten von Professoren und weiteren Mitarbeitern der Hochschule mit freundlicher Unterstützung von der Mediengruppe Main Post, die Schaeffler Technologies (FAG), ZF Friedrichshafen AG, SKF, Fresenius SE & Co. KGaA, E.ON Bayern, FIS, Bosch Rexroth AG, Trips Group, Dekra und die Flessabank. Parkplatz und Eingang bitte über die Fritz-Drescher-Straße.

Weitere Informationen, das aktuelle Programm mit Kurzbeschreibungen sowie die Online-Anmeldung unter www.fhws.de/schuelercampus.

Und: Junge Wirtschaftsingenieurwissenschaften-Studierende erlernen an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt nicht nur theoretische Ansätze, Kontexte und Hintergründe – Ziel des Studiums ist es auch, diese ganz konkret praktisch in die Tat umzusetzen. Im Rahmen eines Projektseminars haben Studierende unter der Leitung von Professor Dr. Ulrich Scheiper die Aufgabe eines Eventmanagements zu einer Tagung zum Thema Nachhaltigkeit vom 20. bis 22. Juni an der FHWS in Schweinfurt übernommen: Sie  konnten für die „2. Schweinfurter Hochschultage“ Professor Gunter Pauli als Redner gewinnen, einen internationalen Vorreiter der ökologischen Wende, der an der Vorbereitung des Kyoto-Protokolls mitgewirkt hat; er wird am 21. Juni in der Warema-Renkhoff-Aula sprechen.

Die Herausforderung bestand für die Wirtschaftsingenieure u.a. darin, das gestellte Thema optimal auszuarbeiten und es anschließend in einer gesetzten Präsentationszeit in Businesskleidung professionell und multimedial dem Publikum vorzuführen. Darüber hinaus sollen die Projektergebnisse mit kurzen Ausführungen über die Problemstellung, die Zielsetzung sowie die Untersuchungsmethodik erläutert werden.

Gewertet werden von den Professoren sowie Lehrbeauftragten die Qualität der Präsentation, Teamfähigkeit, Kooperations- und Durchsetzungsfähigkeit, die Flexibilität in den Aspekten Einsatzort und zeitliche Verfügbarkeit, das Self-Marketing, Ideen nach innen und außen zu „verkaufen“ sowie die Qualität des Projektberichts.

Unsere Bilder zeigen:
* Der Hörsaal füllte sich: Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 16 Jahren nahmen das Angebot des Schüler Campus` an der Hochschule in Schweinfurt wahr. (Foto FHWS / Klein).
* Ein schonender Umgang mit der Natur und die Nutzung von lokalen Rohstoffen wird auch im Hausbau umgesetzt. (Foto FHWS / Klein)


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.