Home / Corona-Krise / Nun 111 Infizierte in Stadt und Landkreis Schweinfurt – Hinweise zur Ergebnismitteilung bei Corona-Tests
Foto: Pixabay / effelle

Nun 111 Infizierte in Stadt und Landkreis Schweinfurt – Hinweise zur Ergebnismitteilung bei Corona-Tests


Sparkasse

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – Laut Gesundheitsamt Schweinfurt liegt die aktuelle Gesamtzahl der Infizierten in Stadt und Landkreis Schweinfurt aktuell (Samstag, 14.30 Uhr) nun bei insgesamt 111 Personen, das sind 13 mehr als Freitag. 16 Personen befinden sich nach wie vor im Krankenhaus. Acht gelten inzwischen als geheilt. 464 Personen befinden sich nach wie vor in häuslicher Quarantäne.

Viele Menschen kontaktieren derzeit das Bürgertelefon des Gesundheitsamts Schweinfurt, um das Ergebnis ihres individuellen Corona-Tests zu erfahren. Eine Auskunft dazu ist dort aber nicht möglich. Daher erläutert das Gesundheitsamt Schweinfurt aus gegebenen Anlass im Folgenden noch einmal die derzeitige Verfahrensweise bei den Corona-Tests sowie deren Ergebnisübermittlung.


AOK - Keine Kompromisse

Grundsätzlich finden derzeit Corona-Testungen in zweierlei Weise statt: Zum einen finden diese über die Kassenärztliche Vereinigung in Bayern (KVB) statt, die vorher über die entsprechende Telefonnummer 116 117, die Hausärzte oder das Gesundheitsamt veranlasst wurden. Diese Testergebnisse werden – selbst wenn sie durch das Gesundheitsamt veranlasst wurden – ausschließlich durch die KVB beziehungsweise die Hausärzte mitgeteilt oder können ebenfalls wieder über die Telefonnummer 116 117 abgefragt werden. Die KVB informiert bei diesem Testweg die Gesundheitsämter nur bei positiven Testergebnissen. Genauere Informationen zu diesem Testweg erhalten gibt es unter www.kvb.de/service/patienten/coronavirus-infektion/

Seit 20. März besteht als zweite Möglichkeit die gemeinsame Teststelle von Stadt und Landkreis Schweinfurt. Die Teststelle ist ausschließlich für Personen geöffnet, die vom Gesundheitsamt an die Teststelle verwiesen wurden. Die positiven Ergebnisse dieser Testungen werden nach Vorliegen durch das Gesundheitsamt Schweinfurt den betroffenen Personen unverzüglich, negative Ergebnisse aufgrund der hohen Belastung mit einem zeitlichen Versatz, mitgeteilt.


Bei beiden Testwegen wird vom Abstrich bis zum Ergebnis von einer Dauer von drei bis fünf Tagen ausgegangen. Aufgrund der Vielzahl der Proben und der daraus resultierenden hohen Belastung der Labore kann sich jedoch das Vorliegen eines Ergebnisses durchaus bis zu einer Woche hinziehen.

Das Bürgertelefon kann grundsätzlich bei Nachfrage keine Auskünfte über das Testergebnis erteilen.

Der Informationsbedarf der Bevölkerung ist dennoch verständlicherweise nach wie vor groß. Daher ist das Bürgertelefon des Gesundheitsamts Schweinfurt sieben Tage in der Woche besetzt. Es ist nach wie vor Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr unter Telefon 09721/55-745 erreichbar. In aller erster Linie dient dieses Bürgertelefon für allgemeine gesundheitliche und hygienische Anfragen.

Bei Fragen etwa zu zulässigen Tätigkeiten während der Ausgangsbeschränkung, Wirtschaftshilfen und sozialen Themen wird dringend gebeten sich vorher zuerst auf den Internetseiten des Landratsamts oder der Stadt Schweinfurt beziehungsweise des Freistaats Bayern kundig zu machen. Viele Fragen können auf diesen Seiten geklärt und damit die Leitungen des Bürgertelefons freigehalten werden.

Alle aktuellen Informationen gibt es zudem weiterhin im Coronavirus-Ticker unter www.landkreis-schweinfurt.de/coronavirus.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.