Home / Lokales / P-Seminar des Olympia Morata Gymnasiums veranstaltet Umwelttag für Grundschüler*innen
Auf dem Bild: Stolz präsentieren die Grundschüler*innen der Gartenstadtgrundschule mit ihrer Klassenleiterin Frau Golla ihre Upcycling-Produkte am Umwelttag des P-Seminar Biologie des Olympia-Morata-Gymnasiums Bild und Text: Sophie Martinez-Santa, Schülerin des OMG (Q12)

P-Seminar des Olympia Morata Gymnasiums veranstaltet Umwelttag für Grundschüler*innen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ein Umwelttag an der Grundschule – mit dieser Grundidee startete das P-Seminar vom Olympia-Morata-Gymnasium Schweinfurt im Frühjahr in ihr Projekt. Den passenden Partner fanden sie in der Gartenstadt Grundschule – die vierte Klasse von Frau Golla, die sich bereit erklärte, einen Tag am Olympia-Morata-Gymnasium zu verbringen.

Das Projekt bestand aus mehreren Stationen, die verschiedene Bereiche des umweltschonenden Lebens berücksichtigten. Insgesamt konnten die Kinder fünf Stationen besuchen:





Bei der Station „Obstnetze“ konnten die Grundschüler eine Alternative zu Plastiktüten kennen lernen. So wurden die Netze aus Baumwollschnüren zusammengeknotet (Makramee) und können nun für den Obstkauf verwendet werden. Die Station „Müllwettrennen“ brachte etwas Bewegung in das Projekt.


Die Aufgabe lag darin den Müll richtig zu trennen und die gegnerische Gruppe in Schnelligkeit und richtiger Mülltrennung zu schlagen. Erschwert wurde das Ganze allerdings durch zusätzliches Sackhüpfen, welches allen sehr viel Spaß bereitet hatte. Kreative Künstler wurden die Viertklässler bei der Station „Trash-Art“, wobei Plakate kreativ mit Abfällen beklebt werden durften. Zum Beispiel gab es ein Fisch-Plakat mit der Überschrift „Kein Plastik im Meer“, der wundervolle CD- und Alufolien-Schuppen bekam.

Das Motto der nächsten Station „Upcycling“ lautete „Aus alt mach neu“. Dabei wurden alte Milchverpackungen in tolle, bunte Stiftehalter verwandelt. Damit zeigte die Projektgruppe den Kindern, dass man auch aus vermeintlich nutzlosen Dingen etwas mit neuem Zweck kreieren kann. Mit der Station „Bewusste Ernährung“ wurde abschließend der Bereich des Einkaufens und der Ernährung im Alltag abgedeckt. Um das Ganze realitätsnah zu gestalten, bauten die Schüler des Gymnasiums einen kleinen Supermarkt auf. Die Grundschüler sollten nun Zutaten für einen Apfelkuchen aussuchen und dabei auf Preis und Qualität achten.

Auch in der Pause wurde für viel Spaß gesorgt. So waren die Viertklässler von der SMV des Olympia-Morata-Gymnasiums zu deren Halloween Aktion eingeladen worden und konnten das Grusellabyrinth erkunden. Dies war für alle Beteiligten eine einprägsame und spaßige Erfahrung.

Da der Schultag sich leider dem Ende zuneigte, gab es zur Verabschiedung noch ein kleines Quiz über die jeweiligen Stationen und das Wissen, welches die Kinder sich an diesem Tag aneignen konnten. Nach der endgültigen Verabschiedung der Klasse freuten sich alle über einen gelungenen Umwelttag gemeinsam mit der Grundschule.

Das P-Seminar dankt Frau Golla und der Klasse fürs Mitmachen!

Auf dem Bild: Stolz präsentieren die Grundschüler*innen der Gartenstadtgrundschule mit ihrer Klassenleiterin Frau Golla ihre Upcycling-Produkte am Umwelttag des P-Seminar Biologie des Olympia-Morata-Gymnasiums
Bild und Text: Sophie Martinez-Santa, Schülerin des OMG (Q12)

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!