Home / Lokales (page 1130)

Lokales

Warnstreiks bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung: Es droht Stau auf Flüssen und Kanälen

SCHWEINFURT - Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) auf, am Donnerstag, den 28. Februar, ihre Arbeit niederzulegen. Damit drohen Behinderungen des Schiffsverkehrs im gesamten Bundesgebiet. Mit den Arbeitsniederlegungen werden Tarifverhandlungen zum Schutz der WSV-Beschäftigten und ihrer Arbeitsbedingungen gefordert.

>>> Mehr lesen >>>

Landkreis sucht Jugendschöffen: Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 1. April bewerben

LANDKREIS SCHWEINFURT - Wenn Jugendliche oder Heranwachsende straffällig geworden sind, ist das Jugendgericht zuständig. An den Jugendgerichtsverhandlungen nehmen auch Jugendschöffen teil. Das Amt für Jugend und Familie des Landkreises Schweinfurt sucht für die Amtszeit 2014 bis 2018 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Schweinfurt, die bereit wären sich als Jugendschöffen zu engagieren.

>>> Mehr lesen >>>

FH-Förderpreis der Mainfränkischen Wirtschaft wurde von der IHK aufgestockt: 100.000 Euro für die regionale Wissenschaft

SCHWEINFURT - Die IHK Würzburg-Schweinfurt hat das Stiftungsvermögen des FH-Förderpreises der Mainfränkischen Wirtschaft aufgestockt. IHK-Präsident Dieter Pfister und der Stellvertretende Hauptgeschäftsführer Jürgen Bode überreichten am Dienstag einen Scheck über 100.000 Euro an den Präsidenten der Fachhochschule Prof. Dr. Robert Grebner und Dr. Rudolf Fuchs, Schatzmeister der Gesellschaft der Förderer und Freunde der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt e.V.

>>> Mehr lesen >>>

Ein „Mann der ersten Stunde“: Günther Kuhn ist seit 40 Jahren ununterbrochen Bademeister im Schonunger Schwimmbad

SCHONUNGEN - „Unsere Schwimmhalle ist zu seiner zweiten Heimat geworden!“, scherzte Bürgermeister Stefan Rottmann bei seiner Laudatio. Standesgemäß wurde die Feierstunde zum 40-Jährigen Dienstjubiläum von Günther Kuhn auch im Schwimmbad im Kreise der Belegschaft durchgeführt. Als Bademeister ist er seit 1973 ununterbrochen in Schonungen tätig: Damals wurde das Schwimmbad noch unter der Obhut der Verbandsschule fast ausschließlich als Schulschwimmbad betrieben.

>>> Mehr lesen >>>

Wie geht es weiter mit dem „Neuschwanstein Unterfrankens“? Gerhard Eck präsentierte einen „Fahrplan Schloss Mainberg“

MAINBERG - Die Medien und höhere Tiere der politischen Ebene geben sich in diesen Wochen fast schon gegenseitig die Türklinke in die Hand. Das Interesse an Schloss Mainberg, dem überregional bekannten Baudenkmal, ist seit einiger Zeit gewaltig groß. Das Schloss ist in die Jahre gekommen, die Vorburg droht gar einzustürzen.

>>> Mehr lesen >>>