Home / Lokales (page 1253)

Lokales

Schonungens Libella-Mann und sein Sieg bei „The Race“: 2020 will Bürgermeister Stefan Rottmann die Wahl mit 1000 Stimmen Vorsprung gewinnen – oder ohne Gegenkandidaten

Schonungen - Von seiner Familie bekam Stefan Rottmann ein ganz besonderes Geschenk überreicht. Eine Karikatur, die den 25-Jährigen am Schreibtisch sitzend zeigt, im Hintergrund ein Schonunger Rathaus, das deutlich eingenommen ist von den Farben der SPD. Als das Bild entstand, da war das noch Wunschdenken.

>>> Mehr lesen >>>

Generationswechsel im Rathaus oder Erfahrung für das Amt? Um Schonungens Bürgermeister-Stuhl bewerben sich zwei Kandidaten mit 36 Jahren Altersunterschied

Schonungen - Diesen Sonntag wählt die Großgemeinde Schonungen vor den Toren Schweinfurts einen neuen Bürgermeister. Nach 18 Jahren hat sich der beliebte CSU-Mann Kilian Hartmann aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen, nicht mehr die nächste Amtsperiode anzugehen, die diesmal sogar acht statt nur sechs Jahre umfasst.

>>> Mehr lesen >>>

Schonungens erfahrener Bürgermeister-Kandidat Martin Oßwald im Interview: „Ich könnte ab sofort das Amt ohne Einarbeitung weiterführen!“

Schonungen – Mit dem 61 Jahre alten Martin Oßwald will der bisherige stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Schonungen am Sonntag bei den Wahlen in der Großgemeinde das Zepter von Kilian Hartmann übernehmen. Der Marktsteinacher CSU-Kandidat, der in Würzburg geboren wurde, geht als leichter Favorit ins Rennen gegen den 36 Jahre jüngeren SPD-Mann Stefan Rottmann. Oßwald, verheirateter Vater zweier Kinder, ist seit mehr als 20 Jahren im Gemeinderat tätig und arbeitete einst 28 Jahre lang als Chemielaborant im Radiochemischen Labor des Kernkraftwerkes Grafenrheinfeld. Auf unsere Fragen antwortete er folgendermaßen. Sind Sie froh, dass nach den langen Monaten der Wahlkampf nun bald beendet …

>>> Mehr lesen >>>

Max Regener aus Niederwerrn belegt im Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland den 8. Platz

Hameln / Niederwerrn - Der 15-jährige Max Regener aus Niederwerrn hat am vergangenen Wochenende in Hameln im bundesweiten Finale des Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ den 8. Platz erreicht. Bundesweit stellten sich knapp 50.000 Schüler den 30 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Allgemeinbildung, Politik, Wirtschaft, Internationales, Ausbildung sowie Ressourcen & Innovation beantwortet werden müssen.

>>> Mehr lesen >>>

Schweinfurt wird bald „Klein-Mexiko“: Im einstiges Limes eröffnet demnächst das Enchilada

Schweinfurt - Von "A" wie Aalen bis "Z" wie Zwickau haben sich die Enchiladas bereits verbreitet. In Bayreuth gibt es beispielsweise ein mexikanisches Restaurant der Enchilada-Unternehmensgruppe, ebenso eines in Würzburg. Und nun ist bald auch Schweinfurt an der Reihe: In den Räumen des einstigen "Limes" in der Rückertstraße 30 ist für Ende März die Eröffnung geplant.

>>> Mehr lesen >>>