Home / Lokales (page 1369)

Lokales

13.950 Rutschvorgänge in 24 Stunden, fast 700 zurückgelegte Kilometer: Der Verein Freunde des Wildparks e.V. hofft nun auf 10.000 Euro

SCHWEINFURT - 10.000 Euro, das wär´s! Soviel Geld hat der lokale Radiosender ausgesetzt für eine Vereinskasse. Genau genommen: Für die Kasse eines Vereins, der sich etwas Außergewöhnliches ausdenkt und veranstaltet, der dann die 14 Tage danach genügend Menschen auf den Online-Auftritt des Senders lockt zum Voten. Wer die meisten Klicks bekommt, gewinnt das Geld.

>>> Mehr lesen >>>

„Erst Erdbeeren und dann 500 halbnackte Schwule“: Ein Interview mit der Schweinfurter Buchautorin Christine Neder

SCHWEINFURT - Christine Neder aus Schweinfurt, gerade mal 27 Jahre alt, hat mit "40 Festivals in 40 Wochen gerade ihr zweites Buch veröffentlicht (siehe eigenen Bericht). Im Interview, das uns der Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag zur Verfügung stellte, spricht Neder über Crowdsurfing, Tomatenschlachten und das wunderbare Gefühl, sich beim Feiern ganz gehenlassen zu können.

>>> Mehr lesen >>>

40 Festivals in 40 Wochen: Die Schweinfurter Autorin Christine Neder hat das erlebt und darüber ihr zweites Buch geschrieben

SCHWEINFURT - Es gibt Neues von der Schweinfurter Autorin Christine Neder. Rund zwei Jahre nach ihrem ersten Buch hat sie nun ein zweites veröffentlicht. Während es im ersten um ihre Erlebnisse als Couchsurferin ging und wie sie in Berlin 90 Nächte nacheinander immer in einer anderen privaten Unterkunft verbrachte, erzählt sie diesmal vom Versuch, in 40 Wochen 40 verschiedene Musikfestivals möglichst zu genießen.

>>> Mehr lesen >>>

Politischer „Ascherdonnerstag“ der SPD: Christian Ude und der „Boxer von Porsche“ kommen nach Schweinfurt

SCHWEINFURT - Schweinfurts Politischer Aschermittwoch ist in diesem Jahr ein „Ascherdonnerstag“! Denn am 14. Februar kommen mit Christian Ude (links), dem beliebtesten bayerischen Politiker und SPD-Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten und Uwe Hück (rechts), dem Porsche-Betriebsratsvorsitzenden, zwei „politische und gesellschaftliche Schwergewichte“ in die Stadt.

>>> Mehr lesen >>>

700 Euro für „Schweinfurt hilft Schweinfurt“: Spende setzt sich aus dem Verkaufserlös des Schweinfurt-Films „Zukunft findet Stadt“ zusammen

SCHWEINFURT - Oberbürgermeister Sebastian Remelé überreichte am Freitag, 01. Februar 2013 zusammen mit Hauptdarsteller und Regisseur Max Kidd eine Spende in Höhe von 700 Euro aus dem Verkaufserlös des Films „Zukunft findet Stadt“ an den Zweiten Vorsitzenden der Stiftung „Schweinfurt hilft Schweinfurt“, Jochen Keßler-Rosa.

>>> Mehr lesen >>>