Home / Lokales (page 18)

Lokales

Schonungen überzeugt mit ambitioniertem Reformprogramm: Weitere 1.000.000 Euro für die Großgemeinde

SCHONUNGEN - Es war kein leichtes Unterfangen, sich um Mittel aus dem Stabilisierungshilfe-Fonds zu bewerben, stellt Bürgermeister Stefan Rottmann rückblickend fest. Mit einer umfangreichen Bewerbung, vor allem aber mit Hilfe eines aufwendigen und ambitionierten Reform- und Haushaltskonsolidierungsprogramm überzeugte Schonungen als einzige Kommune des Landkreises einmal mehr den Verteilerausschuss des Freistaats Bayern. Und so fließen in Kürze weitere 1.000.000 Euro auf das Konto der Großgemeinde. Insgesamt damit 3,1 Mio. Euro alleine aus dem Topf der Stabilisierungshilfe.

>>> Mehr lesen >>>

„Weihnachtliche Glanzlichter 2019“: Die Broschüre zu den Veranstaltungen in der Weihnachtszeit ist ab sofort erhältlich

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT - Die Broschüre „Weihnachtliche Glanzlichter 2019“ ist ab sofort wieder erhältlich. Diese erscheint jährlich zur Weihnachtszeit und liegt kostenlos in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, im Landratsamt sowie in allen Rathäusern und weiteren Einrichtungen in Stadt und Landkreis aus.

>>> Mehr lesen >>>

Einsturz der Schraudenbachbrücke: Nun stehen drei Ingenieure wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht

SCHWEINFURT / SCHRAUDENBACH - Am heutigen Mittwoch beginnt im Schweinfurter Landgericht der Prozess in Folge eines großen Unglücks, das sich bereits vor mehr als drei Jahren ereignete. Im Juni 2016 stürzten bei Bauarbeiten Teile der so genannten Schraudenbachbrücke ein. Ein Arbeiter aus Kroatien verstarb damals, 14 weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

>>> Mehr lesen >>>

Auch kleine Vereine vor Ort profitieren von der EU: Rund 5500 Euro LEADER-Mittel für drei Projekte im Landkreis

LANDKREIS SCHWEINFURT - Über die finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt rund 5.500 Euro können sich drei Vereine im Landkreis Schweinfurt freuen. Sie haben mit ihren Projektideen am Bewerbungsaufruf der LAG Schweinfurter Land e. V. zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements teilgenommen und wurden vom Lenkungsausschuss als Preisträger ausgewählt.

>>> Mehr lesen >>>

Das Netzwerk der Neuen Rechten: Lesung im Schweinfurter Stattbahnhof gab Einblicke

SCHWEINFURT - Der Saal des Stattbahnhofs war zum Bersten gefüllt. Christian Fuchs, einer der beiden Autoren der Untersuchung „Das Netzwerk der Neuen Rechten“ berichtete über ihre Recherchen. Das Interesse war groß, die die kamen waren Junge und Alte, normale Bürger, besorgte Demokraten, Antifas und interessierte Konservative, die sich einen Einblick verschaffen wollten.

>>> Mehr lesen >>>

Protest der Gemeinde: Verluste weiterer landwirtschaftlicher Nutzflächen durch Ausweitung der Sand- und Kiesausbeute auf Grafenrheinfelder Gemarkung

GRAFENRHEINFELD - Die Gemeinde Grafenrheinfeld nimmt das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens (ROV) der Regierung von Unterfranken zur geplanten Erweiterung der Sand- und Kiesausbeute mit Befremden zur Kenntnis. Der zugesandte Schriftsatz wird seitens der Verwaltung und des beauftragten Rechtsanwaltes nun überprüft. Das Ergebnis des ROV hat zunächst gutachterliche Qualität. Für eine Genehmigung bleibt das sich anschließende Planfeststellungsverfahren abzuwarten.

>>> Mehr lesen >>>

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“: Das Ehepaar Remelé übergab die ersten Päckchen

SCHWEINFURT – Oberbürgermeister Sebastian Remelé überreichte am Montag gemeinsam mit seiner Frau Monika als Schirmherr der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ für den Bereich Schweinfurt am in seinem Dienstzimmer im Rathaus dem Sammelstellenleiter Wolfgang Schnepf die ersten Weihnachtspäckchen. Ab sofort dürfen die Stadt- und Landkreis-Schweinfurter wieder Geschenke zusammenpacken. Alles weitere zu der Aktion zeigt das Video.

>>> Mehr lesen >>>

Sitzung des Aufsichtsrats der SWG: Rund 16 Mio. € Investitionen in Bestandsimmobilien und Neubaumaßnahmen

SCHWEINFURT - Ende Oktober fand die Aufsichtsratssitzung der Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt unter dem Vorsitz des Aufsichtsratsvorsitzenden Sebastian Remelé statt. Gegenstand der Tagesordnung war unter anderem der Wirtschaftsplan der SWG für das Jahr 2020. Dieser prognostiziert ein Jahresergebnis von ca. 1,9 Mio. €. Rund 16 Mio. € werden in die Bestandsimmobilien und Neubaumaßnahmen investiert.

>>> Mehr lesen >>>