Home / Lokales (page 20)

Lokales

Neujahrsempfang der Stadt Schweinfurt

SCHWEINFURT – Der Neujahrsempfang ist wie jedes Jahr ein Termin im Kalender den man nicht vergessen darf , hier sind sie alle , die Macher, Ehrenbürger , Politiker, Vereine , Kirchen  unserer Stadt, an einem Ort . Mehr im Filmbeitrag Die Rede vom OB Rede zum Neujahrsempfang der Stadt Schweinfurt am 12. Januar 2020 Oberbürgermeister Sebastian Remelé – Es gilt das gesprochene Wort! – Hohe Geistlichkeit, sehr verehrte Ehrenbürger, liebe Mitbürger, meine verehrten Damen und Herren, auch in diesem Jahr ist es mir wieder eine besondere Freude Sie im Namen der Stadt Schweinfurt zum Neujahrsempfang hier in der Rathausdiele zu …

>>> Mehr lesen >>>

Schnullerglück: Wenn aus einer Idee ein Hobby und aus dem Hobby ein eigenes kleines Unternehmen wird

SCHWEBHEIM - Alle Freundinnen und Freunde von Sonja Kaufmann wurden plötzlich Eltern und immer wieder stand sie vor der Frage: Was könnte ich schenken? "Die gleiche Frage stellte ich mir auch, als eine meiner Freundinnen schwanger war. Wie ich durch diese Fragestellung, völlig ungeplant, zu meinem eigenen kleinen Unternehmen "Schnullerglück" gefunden habe, möchte ich gerne im Folgenden erzählen", so die heute noch 33-Jährige aus Schwebheim.

>>> Mehr lesen >>>

Von Schonungens Wäldern lernen: Professor Martin Walter schätzt die wertvollen Laubwaldbestände der Großgemeinde

SCHONUNGEN - Einmal jährlich verwandelt sich der Gemeindewald in einen Hörsaal. Von weit her, nämlich aus Weihenstephan, kommen die Forststudenten mit einem Bus angereist um in Schonungens Forstabteilungen ein Praxissemester zu absolvieren. Die Hochschule schätzt die wertvolle, ökologische und nachhaltige Waldbewirtschaftung. Bürgermeister Stefan Rottmann freut sich über den großen Zuspruch: Schließlich spricht das Interesse der Hochschule für die vorbildliche Beförsterung der Großgemeinde.

>>> Mehr lesen >>>

Tipps für die Stadtgalerie: Warum nicht mal ein bisschen offensiver auf sich aufmerksam machen?

SCHWEINFURT - Ziemlich genau 20 Leerstände weist die Stadtgalerie momentan auf. Bei rund 100 Shops im Gesamten ist das eine schlimme Zahl. Etwas mehr als zehn Jahre alt ist das Center inzwischen - und aktuell scheint sich mal wieder zu bewahrheiten, was viele Schweinfurter vor dem Bau schon befürchtet hatten: So richtig wird das Ding nicht laufen - und es schadet der Innenstadt.

>>> Mehr lesen >>>

„Essen, Trinken und ein Dach über dem Kopf sind Grundbedürfnisse!“: Großes Unterstützerbündniss zum Bürgerbegehren „bezahlbar wohnen in Schweinfurt“

SCHWEINFURT - Rund 2000 von ungefähr benötigten 2600 Unterschriften haben die Initiatoren von "bezahlbar wohnen in Schweinfurt" schon gesammelt. Aus dem Bürgerbegehren soll ein Bürgerentscheid werden. Ziel ist es, die Verwaltung im Rathaus der Stadt Schweinfurt dazu zu bringen, bis 2026 mindestens 600 Sozialwohnungen in bedarfsgerechten Größen zu errichten.

>>> Mehr lesen >>>

Die 10 Gebote – eine Ethik für Politik und Alltag im 21. Jahrhundert? ÖDP und Initiative Zukunft. laden ein zum Vortrag

SCHWEINFURT – Am Dienstag, 14.01.2020 findet um 19:30 Uhr im CVJM Haus Schweinfurt, Luitpoldstraße 1, eine Wahlkampfveranstaltung der Initiative Zukunft und der Ökologisch-Demokratischen Partei Schweinfurt mit Bernhard Suttner zu folgendem Thema statt: Die 10 Gebote – eine Ethik für Politik und Alltag im 21. Jahrhundert? Wenngleich auf den ersten Blick die bekannten biblischen 10 Gebote als ethische Grundlage unserer Tradition keinerlei Hinweise auf die Probleme „Schöpfungsverantwortung“, „Naturschutz“, „Nachhaltigkeit“ und „weltweite Gerechtigkeit“ aufweisen, ergeben sich bei genauerem Hinsehen doch interessante Aspekte: Stellt unser Umgang mit den nichterneuerbaren Ressourcen nicht eine Art von Diebstahl dar? Praktizieren wir nicht nach den Worten von …

>>> Mehr lesen >>>

Friday for Fastnacht , Rathaussturm der ESKAGE , Schwarzen Elf und Antönern

SCHWEINFURT – Die Narren haben in Schweinfurt die Macht übernommen bis Aschermittwoch , danach wird es ernst , da stehen die Stadtratswahlen an.  Unser OB Remelé hat kaum Gegenwehr gezeigt, auch die anwesenden Stadträte waren verängstigt angesichts des übermächtigen  Ansturms der Narren  und haben sich brav im Hintergrund gehalten und  nicht eingegriffen . Das Prinzenpaar Stefan I. und Lisa I.  waren sympatisch und sind bei den Zuschauern gut angekommen . Mehr im Filmbeitrag 

>>> Mehr lesen >>>